Unser Personal Experte: Peer Bieber

Kennen Sie Peer Bieber? Peer Bieber ist Geschäftsführer der Unternehmensberatung ArbeitgeberGold GmbH und mehrfacher Gewinner von Recruiting-Awards. Mit seinem Experten-Team entwickelt er täglich bewährte Recruiting-und Employer Branding Strategien, speziell für den deutschen Mittelstand. Darüber hinaus ist Herr Bieber ein erfahrener Referent, gefragter Keynote-Speaker und Fachbuchautor (u.a. „Recruiting: 111 Tipps für die Praxis“ „Innovationen im Personalmanagement“, „Recruiting im Social Web”, “Digital Natives”).




Peer Bieber im Interview

1. Was sind die 3 häufigsten Fehler von Unternehmen im Bereich Recruiting?

„Anstatt Fehler, möchte ich es lieber „Versäumnisse“ nennen. Damit sind wir dann auch direkt beim ersten Punkt:

1. Es fehlt fast immer die Zeit Recruiting-Maßnahmen und -Prozesse passend zur aktuellen Arbeitsmarktsituation zu planen. Entweder bleibt man beim Schema F oder probiert überhastet neue Tools aus, die dann den Erwartungen nicht gerecht werden.Die Recruiting-Welt ist mittlerweile so schnelllebig und anspruchsvoll geworden, dass es ratsam ist, die Vogelperspektive einzunehmen und bekannte und neue Wege grundsätzlich zu betrachten. Danach fällt die Auswahl der passenden Tools und die damit verbundene Richtungsänderung sehr viel leichter.

2. Social Media Recruiting ist als das ultimative Recruiting-Tool zu sehen. Fakt ist, Kanäle wie Instagram, LinkedIn und TikTok sind extrem erfolgreich für das Recruiting und sind Teil vieler unserer Strategien. Jedoch haben die meisten Unternehmen eine verzerrte Erwartungshaltung und meinen, dass Talente sich aufgrund eines Reels oder eine Direktansprache direkt bewerben und ihren aktuellen Job kündigen. Dies ist natürlich nicht der Fall. Hierbei geht es vielmehr um Employer Branding, von dem man mittelfristig profitiert. Dazu benötigen Arbeitgeber eine Social Media Kultur im Unternehmen. Wer nicht jetzt schon mit der Belegschaft aktiv auf Social Media unterwegs ist, wird es schwer haben, Likes und Bewerbungen zu erhalten.

3. Einbindung des gesamten Unternehmens ins Recruiting und Employer Branding. Arbeitgeber sprechen von agilem Arbeiten, schreiben aber ihre Stellenanzeigen nur auf StepStone aus, anstatt die Belegschaft mit digitalen Weiterempfehlungsprogrammen zu aktiveren. Dabei haben immer mehr Personalabteilungsmitarbeiter der Generation Y und Z, die damit aufgewachsen sind. Das Versäumnis besteht jedoch darin, dass viele Führungskräfte und Betriebsräte noch in den 90er feststecken. Mit Sensibilisierung, Weiterbildung und Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens, lassen sich Stellen wesentlich schneller und auch qualitativ besser besetzen.“

2. Welche Entwicklung hat das Personalmarketing und Employer Branding in den letztenJahren am meisten geprägt?

„Ganz klar die Digitalisierung. Ohne Bewerbermanagementsysteme, Online-Stellenanzeigen und Zoom-Interviews kommt heute kaum ein Arbeitgeber mehr aus, wenn es um das Recruiting geht. Hier am Ball zu bleiben und kontinuierlich zu justieren wird die nächsten Jahre bestimmen. Im Employer Branding hingegen geht es klar um Werte und Positionierung. Mit „flachen Hierarchien und angenehmen Arbeitsklima“ überzeugt man heute weder Berufserfahrene noch Berufseinsteiger. Die größte Chance für Arbeitgeber liegt in einer Arbeitgeberpositionierung, die authentisch und glaubwürdig ist, keinen Trends folgt, sondern die Arbeitskultur ansprechend transportiert. Einige Unternehmen haben diesen Weg bereits eingeschlagen – für viele andere aber ist es noch ein weiter Weg.“

3. Wann entdeckten Sie Ihr Interesse, Arbeitgeber zu unterstützen, begeisterte undengagierte Mitarbeitende zu finden, die das Unternehmen mit vorantreiben? Gibt es eine Anekdote?

„Mein Ziel war und ist es Wissen zu vermitteln, Prozesse zu optimieren und passenden Tools zu implementieren. Für mich persönlich ist es wichtig, dass ich meine Stärken im Personalbereich zum Einsatz bringe – Mitarbeiter sind das wichtigste Gut in einem Unternehmen. Als Star Trek Fan kann ich mit einem zwinkernden Auge sagen „ich möchte mit unseren Kunden neue Galaxien erreichen, die noch nie ein Recruiter zuvor erreicht hat“. Und genau darum geht es bei meinem Team und mir in der täglichen Arbeit. Standards zu optimieren und mit „Lichtgeschwindigkeit“ die Versäumnis aufzuholen und Recruiting neu zu denken.“

4. Wer sind Ihre Vorbilder?

„Normalerweise nenne ich Richard Branson – aber im Laufe der letzten Jahre merkte ich, dass meine Eltern die wahren Vorbilder sind. Mit einem guten Plan, viel Mut und hoher Anpassungsfähigkeiten, haben meine Eltern vieles gemeistert.“

5. Was macht Sie glücklich?

„Tatsächlich mein Team. Ich bin täglich fasziniert, mit welcher Energie und Kreativität sie sich den Recruiting-Themen unserer Kunden widmen. Auch für mich ist das Finden passenden Beratungstalente eine meiner wichtigsten Aufgaben. Umso mehr macht es mich glücklich, wenn unsere Berater voll des Lobes unserer Kunden ihre Projekte abschließen.“

Geschrieben von: Peer Bieber

Unsere Seminarempfehlung

2-Tage Intensiv-Seminar
e-Recruiting und Social Media Recruiting

e-Recruiting und Social Media Recruiting

Lernen Sie in unserem Intensiv-Seminar was ein modernes Recruiting ausmacht, was Bewerber erwarten und welche Tools zur Ansprache der Zielgruppe wirklich funktionieren. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten digitalen Recruiting-Kanäle und optimieren Sie Ihre Arbeitgeberpräsenz. Nutzen Sie die Anziehungskraft der sozialen Medien zur Verbesserung Ihrer Bewerberquote und finden Sie mit Active Sourcing direkt den passenden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen.


1-Tag Intensiv-Seminar
Personalmarketing & Employer Branding
Ihr Referent: Peer Bieber

Personalmarketing & Employer Branding

In diesem praxisorientierten Seminar erhalten und erarbeiten Sie effektive Lösungen zur Steigerung Ihrer Arbeitgeberattraktivität. Was bedeutet Personalmarketing und wozu brauchen Sie eine Arbeitgebermarke? Was müssen Sie tun, um am Markt bestehen zu können und was sollten Sie lassen? Das Seminar geht diesen Fragen auf den Grund.


1-Tag Intensiv-Seminar
Recruiting mit Active Sourcing
Ihr Referent: Peer Bieber

Recruiting mit Active Sourcing

Lernen Sie in diesem praxisorientierten Seminar, wie Personalabteilungen mit Active Sourcing den passiven Arbeitsmarkt für sich nutzen. Finden Sie durch zielgerichtete und proaktive Recherche, Ansprache und Rekrutierung potenzielle Mitarbeitende über Social Media Kanäle.