Allgemeine Geschäftsbedingungen

der WEKA Akademie GmbH (nachfolgend WEKA Akademie genannt)
Die AGBs gelten auch für die folgenden von der WEKA Akademie betrieben Webseiten und Marken:

Friedrichstraße 16 – 18
65185 Wiesbaden

Standort Kissing:
Römerstraße 4
86438 Kissing

Handelsregister: Wiesbaden, HRB 9392
Stand: 01.10.2021

Geltung

Diese Bedingungen gelten für alle offenen Weiterbildungsangebote der WEKA Akademie GmbH (Veranstalter).

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per Fax, E-Mail oder über das jeweilige Online-Anmeldeformular und ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weitergehenden Informationen oder eine umgehende Benachrichtigung, falls die Veranstaltung ausgebucht ist. Der Vertrag kommt durch Zugang der Anmeldebestätigung bei Ihnen zustande. Sie haben auch die Möglichkeit, einen Seminarplatz vorab unverbindlich zu reservieren. Bitte teilen Sie uns dies in schriftlicher Form mit.

Teilnahmegebühren

Alle Veranstaltungspreise verstehen sich zzgl. MwSt. Die Teilnahmegebühr ist zu dem in der Rechnung benannten Zahlungstermin fällig. Im Veranstaltungspreis inbegriffen sind die Teilnahme an der Veranstaltung, eine Tagungspauschale, umfassende Unterlagen (die Weitergabe der Unterlagen an Dritte im Original, als Kopie, in Auszügen oder durch eine inhaltliche Darstellung bedarf der schriftlichen Zustimmung der WEKA Akademie) sowie eine Teilnahmebestätigung bzw. das Zertifikat. Übernachtungs- und Anreisekosten sind in der Regel nicht enthalten; die Buchung hat selbständig zu erfolgen.

Hotelreservierung/Sonderkonditionen

Hotelreservierungen werden durch und auf Rechnung der Seminarteilnehmer vorgenommen. Das Vertragsverhältnis kommt ausschließlich zwischen dem Seminarteilnehmer und dem Hotel zustande. Für Teilnehmer unserer Seminare steht im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen zur Verfügung. Setzen Sie sich bitte direkt mit dem Hotel in Verbindung und berufen Sie sich auf den Veranstalter.

Rabattmöglichkeiten

Die von uns angebotenen verschiedenen Rabattmöglichkeiten sind nicht kombinierbar. Dies gilt auch für bereits rabattierte Gesamtpreise. Sie erhalten von uns grundsätzlich den für Sie günstigsten Rabatt.

Sollten Sie nachträglich teilstornieren, wird der o. g. Rabatt zurückgenommen bzw. nachbelastet.

Rücktritt des Teilnehmers

Ein Rücktritt vom Vertrag hat schriftlich zu erfolgen. In diesem Fall entstehen dem Teilnehmer folgende Kosten:

Stornierung der Anmeldung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn:
kostenlos, evtl. geleistete Teilnahmegebühren werden im vollen Umfang rückerstattet

Stornierung der Anmeldung 4 bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn:
30% der Teilnahmegebühr werden fällig

Stornierung der Anmeldung ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen:
100% der Teilnahmegebühr werden fällig

Für die Rechtzeitigkeit des Rücktritts ist der schriftliche Eingang der Erklärung beim Veranstalter maßgeblich. Bitte denken Sie daran, ggf. Ihre Hotel- und Reisebuchungen zu stornieren. Hier können weitere Kosten entstehen. Eingeräumte Preisnachlässe auf Sammelbuchungen entfallen, wenn nicht alle Positionen der beauftragten Sammelbuchung in Anspruch genommen werden.

Eine einmalige Umbuchung auf einen Ersatztermin ist kostenfrei möglich. Selbstverständlich besteht jederzeit die Möglichkeit, kostenfrei einen Ersatzteilnehmer für den gebuchten Termin zu benennen.

Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet.

Bei Ausfall der Veranstaltung, infolge von Krankheit des/der Referenten/-in, verhinderter oder verspäteter Anreise, höherer Gewalt (Streik, Naturkatastrophen etc.) sowie wichtiger organisatorischer Gründe, besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Bei vorübergehendem Ausfall des/der Referenten/-in wird die WEKA Akademie einen Ersatztermin bestimmen; bei dauerhaftem Ausfall bekommen Sie die Seminargebühren selbstverständlich erstattet.

Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch für von Ihnen gebuchte Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets.

Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Garantie zur kostenfreien Umbuchung aufgrund gesetzlicher Änderungen (COVID19)

Sie können Ihre Weiterbildung bei uns risikofrei buchen. Sollte aufgrund von gesetzlichen Änderungen, wie z.B. das Inkrafttreten von Beschränkungen in einigen Gebieten, eine Durchführung der Veranstaltung nicht möglich sein, dann werden Sie automatisch von uns informiert und können kostenfrei auf den nächsten Termin umbuchen.

Änderungsvorbehalt

Der Veranstalter ist bei Bedarf (z.B. Krankheit, Unfall) zum Austausch der vorgesehenen Referenten durch andere, thematisch gleich qualifizierte Personen, berechtigt und behält sich notwendige organisatorische, inhaltliche und methodische Änderungen vor.

Arbeitsmittel

Alle ausgegebenen Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Bearbeitung, Vervielfältigung oder Verbreitung ist ohne die Einwilligung des Veranstalters nicht gestattet. Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Haftung

Für die Inhalte der Vorträge und Dokumentationsmappen sind die Referenten/-innen verantwortlich. Die WEKA Akademie haftet für Schäden bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für sonstige Schäden haftet die WEKA Akademie nur, wenn sie auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens WEKA Akademie oder einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der WEKA Akademie beruhen. Der Schadensersatzanspruch wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt. Ein Anspruch auf Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere Arbeits- / Verdienstausfall und entgangenem Gewinn, besteht nicht.

Gerichtsstand

Allgemeiner Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Ansprüche ist Wiesbaden, Sitz der WEKA Akademie GmbH.

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!