Seminar: Verantwortliche Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik (VEFK)

Machen Sie sich als VEFK im Bereich Elektromobilität Ihrer Fach- und Aufsichtsverantwortung bewusst!

Für eigenverantwortliches Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen und -Systemen muss mindestens ein beauftragter Beschäftigter die Befähigung zur Verantwortlichen Elektrofachkraft im jeweilig definierten Verantwortungsbereich besitzen (siehe DIN VDE 1000-10).

Die Schulung befähigt Sie, die Fach- und Aufsichtsverantwortung in einem elektrotechnischen Betriebsteil zu übernehmen, technische Prozesse zu überblicken und Gefahrenpotenzial zu erkennen – als Voraussetzung für die Beauftragung durch den Unternehmer. Sie erfahren u.a., wie Sie die Organisation (E-Mobilität) in Ihrem Unternehmen rechtssicher aufstellen, Arbeitsanweisungen erstellen und Ihre Mitarbeiter optimal qualifizieren.

Sie erhalten alle relevanten Kenntnisse über aktuelle Richtlinien im Umgang mit Kfz-Hochvolttechnik, rechtlichen Folgen bei Elektro-Unfällen, sowie über die notwendigen Schutzmaßnahmen, um elektrische Gefährdungen zu vermeiden.

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Verantwortliche Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik (VEFK)

  • Sie haben den Überblick über die maßgebenden Gesetze, Vorschriften, Regeln und Normen.
  • Sie lernen, wie Sie optimal die Hochvolt-Sicherheit in Ihrem Betrieb institutionalisieren.
  • Sie sind fit in der Erstellung von Arbeits- und Betriebsanweisungen – gerade für gefährliche Arbeiten und Arbeiten unter Spannung.
  • Durch das praxisnahe Training an modernem Schulungsequipment, wie z.B. Hochvoltsimulator und aktuellem Elektrofahrzeug, gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit HV-Systemen und anderen alternativen Fahrzeugantrieben.
  • Durch die Verwendung von aktuellstem Messequipment, angepasst an die aktuellen Betriebsspannungen von Hochvoltfahrzeugen, sind Sie optimal für die Prüfung von HV-Systemen vorbereitet.
  • Das Training mit notwendiger Schutz- und Sicherheitsausrüstung sensibilisiert Sie in Bezug auf die elektrotechnischen Gefährdungen und ist gleichzeitig eine Übung in der praktischen Handhabung

Zu den detaillierten Inhalten

  • Seminarinhalte
  • Voraussetzungen
  • Teilnehmerkreis
  • Leistungspaket
  • Fachkundenachweis

Seminarinhalte

Seminarinhalte

  • Planen, Projektieren, Konstruieren
  • Organisieren der Arbeiten
  • Festlegen der Arbeitsverfahren
  • Auswählen der geeigneten Arbeits- und Aufsichtskräfte
  • Bekanntgeben und Erläutern der einschlägigen Sicherheitsfestlegungen
  • Festlegen der zu verwendenden Werkzeuge und Hilfsmittel
  • Durchführen notwendiger Schulungsmaßnahmen
  • Kontrolle von Arbeitsabläufen durch Stichproben oder Erfolgskontrollen
  • Unterweisungen von Mitarbeitern
  • Rechtsnormen und Regeln
  • Rechtsgrundlagen für VEFK

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung:

  • zum staatlich geprüften Techniker/Technikerin
  • zum Industriemeister/Industriemeisterin
  • zum Handwerksmeister/Handwerksmeisterin
  • zum Diplomingenieur/Diplomingenieurin
  • Bachelor oder Master
  • Qualifikation zur Geprüfte Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik (EFK)

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

Verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK) In der Industrie, Dienstleistungs- und Energieversorgungsunternehmen

Leistungspaket

Leistungspaket

  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Trainer mit langjähriger HV-Erfahrung
  • Konsequenter Praxisbezug
  • Teilnahmebescheinigung

Fachkundenachweis

Fachkundenachweis

Teilnahmebescheinigung

Verantwortliche Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik (VEFK)

Referent

Foto VadoTech Deutschland GmbH

VadoTech Deutschland GmbH

Das Dozenten-Team der VadoTech Deutschland GmbH, fester Partner großer Automobilhersteller, besteht ausschließlich aus qualifizierten und langjährig erfahrenen Elektrofachkräften ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!