Startseite Umweltschutz & Gefahrgut Umweltmanagement Umweltmanagement nach ISO 14001:2015

Seminar: Umweltmanagement nach ISO 14001:2015

Änderungen, Auswirkungen, Umsetzung – alles, was Sie bei der neuen ISO 14001:2015 beachten müssen!

Die DIN EN ISO 14001 ist die weltweit von Organisationen am häufigsten angewendete Zertifizierungsnorm für Umweltmanagementsysteme. Die Internationale Organisation für Normung (ISO) hat die DIN EN ISO 14001 einer vollständigen Revision unterzogen, die im September 2015 veröffentlicht wurde und unter anderem integrierte Managementsysteme erleichtern soll.

Sie können davon profitieren, wenn Sie vorausschauend planen und sich frühzeitig auf die neuen Anforderungen der DIN EN ISO 14001:2015 einstellen. Die Revision betrifft nicht nur Unternehmen, welche sich neu zertifizieren lassen möchten, sondern nach einer Übergangsfrist von drei Jahren alle Organisationen, die bereits gemäß der alten DIN EN ISO 14001 von 2009 zertifiziert wurden und ein Umweltmanagementsystem besitzen.

Bereiten Sie sich jetzt auf die ISO 14001:2015 vor!

In unserem Seminar bereiten wir Sie auf die Revision der DIN EN ISO 14001 vor, damit Sie Mehraufwand minimieren und die notwendigen Aspekte für die Umstellung Ihres Umweltmanagementsystems frühzeitig anstoßen können. Darüber hinaus zeigt Ihnen der Referent, wie die neue Norm durch die „High Level Structure“ in eine übergeordnete Struktur mit weiteren Managementsystemen wie DIN EN ISO 9001 und demnächst DIN EN ISO 45001 eingeordnet wird.

Gemeinsam mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern diskutieren und erarbeiten Sie mögliche Lösungsansätze für potenzielle Probleme bei der Umsetzung bzw. Umstellung. Auch wenn Sie Ihre Fachkenntnisse zur ISO 14001 auffrischen möchten, ist unser eintägiges Seminar genau das Richtige für Sie.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Umweltmanagement nach ISO 14001:2015

  • Sie wissen, welche Anforderungen die neue DIN EN ISO 14001:2015 stellt.
  • Sie lernen Fristen und Rahmenbedingungen kennen.
  • Sie kennen die „High Level Structure“ und die Verknüpfung zu weiteren Managementsystemen.
  • Sie sind geübt, die Dokumentation an die geänderten Anforderungen anzupassen.
  • Sie sind in der Lage, die „Änderungen mit Handlungsbedarf“ von den „redaktionellen Änderungen“ zu unterscheiden.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Struktur und Rahmenbedingungen der DIN EN ISO 14001:2015
  • Änderungen, Ergänzungen und Zielsetzungen in der neuen Norm DIN EN ISO 14001:2015
  • „Interessierte Parteien“, Chancen und Risiken, wesentliche Umweltaspekte
  • Verbindung zum integrierten Managementsystem
  • Verankerung der Nachhaltigkeit
  • Lebenszyklusbetrachtung (z.B. Ökobilanzen, Product Carbon Footprint, Water Footprint)
  • Konsequenzen für die Zertifizierung von Managementsystemen nach DIN EN ISO 14001:2015
  • Zeitpläne für die Umstellung

 Teilnehmerkreis

Umweltbeauftragte, Umweltmanagementbeauftragte und weitere beauftragte Personen, Qualitätsmanager, Umweltberater, Umweltauditoren, Geschäftsleitung, Führungskräfte, Betriebs- und Abteilungsleiter

Referent

Foto Teichert, Volker
Teichert, Volker

Diplom-Volkswirt, Diplom-Pädagoge; seit 1996 wissenschaftlicher Referent an der Forschungsstätte der ...

mehr