Startseite Umweltschutz & Gefahrgut Abfall Betriebsbeauftragter für Abfall – Abfallbeauftragter

Seminar: Betriebsbeauftragter für Abfall – Abfallbeauftragter

Viertägiger Zertifikats-Grundkurs zum Erwerb der Fachkunde im Sinne §§ 58-60 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) zur Vorbereitung der Bestellung als Abfallbeauftragter

Nach § 59 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) wird u.a. gefordert, dass der Arbeitgeber einen schriftlich beauftragten und dafür geschulten Betriebsbeauftragten für Abfall (Abfallbeauftragten) ernennen muss. Dieser hat Beratungs- und Kontrollfunktion und erstattet dem Betreiber einen jährlichen Bericht über die getroffenen und beabsichtigten Maßnahmen.
Die Teilnahme an diesem Seminar mit Zertifikat dient Ihnen als Nachweis zum Erwerb der Fachkunde im Sinne §§ 58–60 des KrW-/AbfG zur Vorbereitung der Bestellung als Abfallbeauftragter und Anzeige bei der zuständigen Behörde.

Nutzen Sie das viertägige Seminar, das Ihnen als Betriebsbeauftragter für Abfall in spe das nötige Wissen vermittelt, um Ihre Aufgaben und Pflichten fachkundig und rechtskonform wahrnehmen zu können. Auch zur Wissensauffrischung von langjährigen Abfallbeauftragten ist das Seminar geeignet. Gemeinsam mit den Experten und Referenten erarbeiten Sie sich praxisbezogen das Know-how, das für die Umsetzung der rechtlichen Vorgaben im Abfallbereich in Ihrem Unternehmen erforderlich ist. Sonder- und Abfallentsorgung, Lagerung und Transport von Abfällen sowie insbesondere die Gefahrgutvorschriften, mit denen Sie in der Praxis tangiert werden können, stehen ebenfalls auf dem Schulungsplan. Durch die praxisgerechte Vermittlung der Vorschriften, Haftungsfragen und Tipps sind Sie in der Lage, alles unmittelbar in Ihrem beruflichen Aufgabenfeld als Abfallbeauftragter anzuwenden.

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Betriebsbeauftragter für Abfall – Abfallbeauftragter

  • Sie erfahren, welche rechtlichen Grundlagen Sie beachten müssen.
  • Sie lernen alles über Nachweisführung und Registerpflicht.
  • Sie können anschließend die Rolle des Betriebsbeauftragten für Abfall bekleiden.
  • Sie kennen sich in Haftungsfragen aus.
  • Sie wissen, wie man die Entsorgung optimieren kann.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Einführung in das Umweltrecht
  • Nachweis- und Registerführung
  • Die Rolle des Betriebsbeauftragten für Abfall
  • Haftungsfragen und Verantwortlichkeiten
  • Rolle des Betriebsbeauftragten für Abfall
  • Gefährliche Abfälle
  • Gefahrgutrecht für Entsorger
  • Optimierungspotenziale bei Abfällen
  • Haftungsfragen und Verantwortlichkeiten
 Detaillierte Inhalte zum Seminar

Einführung in das Umweltrecht

  • Übersicht zu den Regelungsinhalten des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in der novellierten Fassung
  • Einführung in das untergesetzliche Regelwerk
  • Verordnungen zum KrWG,
  • Produktverantwortung und aktuelle Rechtsprechung

Nachweis- und Registerführung

in Verbindung mit dem KrWG sowie dem untergesetzlichen Regelwerk über die vorgesehene Entsorgung, Vorabkontrolle und die durchgeführte Entsorgung, Verbleibskontrolle, Nachweisführung bei Zwischenlagern, Registern, Aufbewahrungsfristen

Die Rolle des Betriebsbeauftragten für Abfall

  • Aufgaben
  • Rechte
  • Pflichten
  • Stellung im Betrieb
  • aktuelle Rechtsprechung
  • praktische Tipps

Haftungsfragen und Verantwortlichkeiten

  • Betriebsbeauftragte für Abfall
  • Beauftragung Dritter
  • Sorgfaltspflichten
  • zivil- und strafrechtliche Fragestellungen
  • Ordnungswidrigkeiten

Rolle des Betriebsbeauftragten für Abfall

  • Aufgaben
  • Rechte
  • Pflichten
  • Stellung im Betrieb

Gefährliche Abfälle

  • Rechtliche und technische Voraussetzungen bei der Einstufung
  • Grundbedingungen der AVV
  • sonstige technische Regelwerke und deren Anwendbarkeit zur Einstufung von gefährlichen Abfällen

Gefahrgutrecht für Entsorger

  • Klassifizierung von Abfällen unter gefahrgutrechtlichen Gesichtspunkten (Kleinmengenregelungen, Ausnahmeregelungen)
  • Neuheiten für die Entsorgungsbranche durch die ADR-Strukturreform

Optimierungspotenziale bei Abfällen

  • Entsorgungskosten reduzieren durch Methoden zur kostenoptimalen Abfallwirtschaft

Haftungsfragen und Verantwortlichkeiten

  • Regelungen der neuen Nachweisverordnung zur elektronischen Form
  • Datenschutz und Datensicherheit Umsetzungsmodelle
  • Übergangszeiträume, erste praktische Erfahrungen

 Teilnehmerkreis

Angehende Abfallbeauftragte, Umwelt-, Gewässerschutz- und Abfallbeauftragte im Betrieb, betriebliche Führungskräfte, zuständige Behörden sowie Personen, die allgemein im Bereich Abfallwirtschaft tätig sind.


Referent

Foto Umweltinstut Offenbach
Umweltinstut Offenbach

Referenten-Team der Umweltinstitut Offenbach GmbH – Akademie für Arbeitssicherheit und ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!