Startseite Qualitätsmanagement QM - Wissen allgemein Effektives Reklamations- und Beschwerdemanagement

Inhouse-Seminar: Effektives Reklamations- und Beschwerdemanagement

Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit und senken Sie gleichzeitig Fehlerkosten!

Ein systematisch aufgebautes Reklamations- und Beschwerdemanagement bietet Ihnen eine Reihe von Vorteilen:

Sie etablieren damit einen Regelkreis, der es Ihnen ermöglicht, Fehler zu erkennen und zu korrigieren – und der Ihnen hilft, Produkte zu optimieren. Sie steigern die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens und senken Ihre Qualitätskosten. Überdies erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit und binden Kunden stärker an Ihr Unternehmen.

In diesem Seminar lernen Sie, ein modernes Reklamations- und Beschwerdemanagement zu implementieren. Sie erfahren im Detail, wie Sie den Prozess richtig strukturieren, wie Sie optimale Schnittstellen schaffen und wie die Beschäftigten qualifiziert werden. Denn es sind Ihre Mitarbeiter, von denen schnelle und kompetente Lösungen erwartet werden – und die mit negativen Kundenreaktionen zurechtkommen müssen.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Effektives Reklamations- und Beschwerdemanagement

  • Sie kennen das enorme Potenzial eines systematischen Reklamationsmanagements und können dies Schritt für Schritt aufbauen.
  • Sie wissen, welche Schnittstellen Sie bei der Implementierung in Ihr QM-System berücksichtigen müssen, und setzen dabei die DIN ISO 10002 korrekt um.
  • Sie wissen, mit welchen Kennzahlen der Erfolg des Reklamationsmanagements ermittelt werden kann, und verstehen es, Ihr Unternehmen mit Instrumenten der Ursachenanalyse zur lernenden Organisation zu entwickeln.
  • Sie ziehen aus nicht produktbezogenem Kunden-Feedback Nutzen für Ihr Unternehmen.

Die Schwerpunkte des Inhouse-Seminars

  • Grundlagen eines effizienten Reklamationsmanagements
  • Die Begriffe "Beschwerde" und "Reklamation"
  • Zielsetzung und Nutzen des Reklamationsmanagements
  • Aufbau eines Reklamationsprozesses auf Basis der DIN ISO 10002:2010-05
  • Einbindung in die ISO 9001
  • Praktische Umsetzung des Reklamationsmanagements
  • Schnittstellen zu anderen Prozessen
  • QM-Methoden und deren Anwendung
  • Kundenzufriedenheit nachhaltig verbessern
  • Reklamationsmanagement und die lernende Organisation
  • Beschwerden stimulieren und nutzen
  • Qualifikation der Mitarbeiter
  • Praxisbeispiele

Hinweis: Das Seminar basiert auf der Norm DIN ISO 10002:2010-05 „Qualitätsmanagement – Kundenzufriedenheit – Leitfaden für die Behandlung von Reklamationen in Organisationen“.


 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

WEKA Akademie 2 VDSI Punkte Managementsysteme

 Teilnehmerkreis

Qualitätsmanagementbeauftragte, Leiter des Qualitätsmanagements sowie alle Verantwortlichen für das Reklamations- und Beschwerdemanagement im Betrieb


Referent

Foto Gertz, Stefanie
Gertz, Stefanie

Stefanie Gertz ist selbstständige Unternehmensberaterin, Qualitäts- und Umweltbeauftragte, Qualitätsmanagerin und ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!