Startseite Produktsicherheit Technische Dokumentation Anwenderschulung WEKA Manager CE

Anwenderschulung WEKA Manager CE

Softwaregestützte CE-Kennzeichnung nach Maschinen-, Niederspannungs, EMV-Richtlinie

Mit der Software WEKA Manager CE führen Sie die komplette CE-Kennzeichnung effizient und sicher durch. Die CE-Kennzeichnung umfasst insgesamt sechs Stationen. Diese sind im Artikel 5 Inverkehrbringen und Inbetriebnahme der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG aufgeführt.

Die geforderten Schritte und Stationen sind

  • Risikobeurteilung und Risikominderung
  • Technische Unterlagen
  • Betriebsanleitung und andere Informationen
  • Konformitätsbewertung
  • EG-Konformitätserklärung
  • CE-Kennzeichnung

In diesem zweitägigen Workshop erlernen und üben Sie die praktische Durchführung der CE-Kennzeichnung mit dem WEKA Manager CE. Jeder Teilnehmer arbeitet dabei an einem eigenen Rechner. Es wird insbesondere die Umsetzung aller sechs Stationen für den CE-Prozess an einem Beispiel geübt, das Sie dann als Vorlage für Ihre Arbeit mit dem WEKA Manager CE nutzen können.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Anwenderschulung WEKA Manager CE

  • Sie lernen den WEKA Manager CE von Grund auf kennen.
  • Sie richten die Software nach Ihren Anforderungen ein und können ihre Funktionen optimal nutzen.
  • Sie werden intensiv in den Schritten des CE-Kennzeichnungsprozess geschult, insbesondere beim Prüfen, welche EU-Richtlinie(n) und Normen anzuwenden sind, dem Durchführen einer Risikobeurteilung sowie dem Erstellen einer Betriebsanleitung und Konformitätsbewertung
  • Zahlreiche Praxisbeispiele und praktische Anwendungen vertiefen Ihr Wissen.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Einführung zum WEKA Manager CE
  • Praktische Umsetzung – Risikobeurteilung und Risikominderung gem. EN ISO 12100
  • Erstellung der technischen Unterlagen
  • Erstellung der Betriebsanleitung und anderer Informationen
  • Die Konformitätsbewertung durchführen
  • EG-Konformitätserklärung – einfach und praxisgerecht erstellt
 Detaillierte Inhalte des Workshops

Einführung zum WEKA Manager CE

  • Überblick über die Software und die Vorgehensweise bei der Anwendung
  • Projekte planen und anlegen, Teammitglieder verwalten, Textbausteine verwalten, Datensicherung
  • Wichtige Programmeinstellungen

Praktische Umsetzung – Risikobeurteilung und Risikominderung gem. EN ISO 12100

  • Was wird betrachtet – eine Maschine, eine unvollständige Maschine oder eine Gesamtheit von Maschinen (verkettete Maschinenanlagen)?
  • Neukonstruktion vs. Umbau/Modernisierung: Wann liegt eine wesentliche Veränderung vor, wann nicht?
  • Grenzen der Maschine festlegen
  • Geltende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen ermitteln
  • Effiziente Normenrecherche – den Wald vor lauter Bäumen trotzdem sehen
  • Gefährdungen identifizieren
  • Risikominderungen durchführen durch: inhärent sichere Konstruktion , technische und ergänzende Schutzmaßnahmen, Benutzerinformation
  • Praxisübungen zur Risikobeurteilung und Risikominderung anhand Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen und unter Auswertung der entsprechenden Normen

Erstellung der technischen Unterlagen

  • Was sind technische Unterlagen?
  • Für wen sind die technischen Unterlagen bestimmt und für wen nicht?
  • Wie unterstützt der WEKA Manager CE bei der Zusammenstellung der technischen Unterlagen?

Erstellung der Betriebsanleitung und anderer Informationen

  • Welche Informationen müssen bereitgestellt werden?
  • Wie können diese Informationen mit WEKA Manager CE erstellt werden?
  • Wie werden Betriebsanleitungen mit WEKA Manager CE erstellt?
  • Wie können Restrisiken aus der Risikobeurteilung in die Betriebsanleitung übernommen werden?
  • Wie können ANSI-konforme Warnhinweise erstellt werden?
  • Wie können Betriebsanleitungen an das Corporate Design angepasst werden?

Die Konformitätsbewertung durchführen

  • Was bedeutet Konformitätsbewertung?
  • Welche Konformitätsbewertungsverfahren gibt es und worin unterscheiden sie sich?
  • Wie wird die Konformitätsbewertung mit WEKA Manager CE durchgeführt?

EG-Konformitätserklärung – einfach und praxisgerecht erstellt

  • Wie wird mit WEKA Manager CE die EG-Konformitätserklärung erstellt?
  • Wie kann die EG-Konformitätserklärung an das Corporate Design angepasst werden?

Die CE-Kennzeichnung abschließen

  • Wie wird die CE-Kennzeichnung mit WEKA Manager CE erstellt?

 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 Teilnehmerkreis

Alle Anwender, die die Funktionen des WEKA Manager CE besser ausschöpfen bzw. sich mit der softwaregestützten CE-Arbeit vertraut machen möchten; Interessenten, die eine Demoversion angefordert haben; Konstrukteure (Mechanik, Elektrik, Hydraulik, Pneumatik), Technische Redakteure, CE-Beauftragte und CE-Koordinatoren.


Referent

Foto Ertelt, Jörg
Ertelt, Jörg

Jörg Ertelt ist Experte für technische und elektronische Dokumentation. Seine ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!