Startseite Produktsicherheit Technische Dokumentation Anwenderschulung WEKA Manager CE

Anwenderschulung WEKA Manager CE

Softwaregestützte CE-Kennzeichnung nach Maschinen-, Niederspannungs, EMV-Richtlinie

Mit der Software WEKA Manager CE führen Sie die komplette CE-Kennzeichnung effizient und sicher durch. Die CE-Kennzeichnung umfasst insgesamt sechs Stationen. Diese sind im Artikel 5 Inverkehrbringen und Inbetriebnahme der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG aufgeführt.

Die geforderten Schritte und Stationen sind

  • Risikobeurteilung und Risikominderung
  • Technische Unterlagen
  • Betriebsanleitung und andere Informationen
  • Konformitätsbewertung
  • EG-Konformitätserklärung
  • CE-Kennzeichnung

In diesem zweitägigen Workshop erlernen und üben Sie die praktische Durchführung der CE-Kennzeichnung mit dem WEKA Manager CE. Jeder Teilnehmer arbeitet dabei an einem eigenen Rechner. Es wird insbesondere die Umsetzung aller sechs Stationen für den CE-Prozess an einem Beispiel geübt, das Sie dann als Vorlage für Ihre Arbeit mit dem WEKA Manager CE nutzen können.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Anwenderschulung WEKA Manager CE

  • Sie lernen den WEKA Manager CE von Grund auf kennen.
  • Sie richten die Software nach Ihren Anforderungen ein und können ihre Funktionen optimal nutzen.
  • Sie werden intensiv in den Schritten des CE-Kennzeichnungsprozess geschult, insbesondere beim Prüfen, welche EU-Richtlinie(n) und Normen anzuwenden sind, dem Durchführen einer Risikobeurteilung sowie dem Erstellen einer Betriebsanleitung und Konformitätsbewertung
  • Zahlreiche Praxisbeispiele und praktische Anwendungen vertiefen Ihr Wissen.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Einführung zum WEKA Manager CE
  • Praktische Umsetzung – Risikobeurteilung und Risikominderung gem. EN ISO 12100
  • Erstellung der technischen Unterlagen
  • Erstellung der Betriebsanleitung und anderer Informationen
  • Die Konformitätsbewertung durchführen
  • EG-Konformitätserklärung – einfach und praxisgerecht erstellt
 Detaillierte Inhalte des Workshops

Einführung zum WEKA Manager CE

  • Überblick über die Software und die Vorgehensweise bei der Anwendung
  • Projekte planen und anlegen, Teammitglieder verwalten, Textbausteine verwalten, Datensicherung
  • Wichtige Programmeinstellungen

Praktische Umsetzung – Risikobeurteilung und Risikominderung gem. EN ISO 12100

  • Was wird betrachtet – eine Maschine, eine unvollständige Maschine oder eine Gesamtheit von Maschinen (verkettete Maschinenanlagen)?
  • Neukonstruktion vs. Umbau/Modernisierung: Wann liegt eine wesentliche Veränderung vor, wann nicht?
  • Grenzen der Maschine festlegen
  • Geltende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen ermitteln
  • Effiziente Normenrecherche – den Wald vor lauter Bäumen trotzdem sehen
  • Gefährdungen identifizieren
  • Risikominderungen durchführen durch: inhärent sichere Konstruktion , technische und ergänzende Schutzmaßnahmen, Benutzerinformation
  • Praxisübungen zur Risikobeurteilung und Risikominderung anhand Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen und unter Auswertung der entsprechenden Normen

Erstellung der technischen Unterlagen

  • Was sind technische Unterlagen?
  • Für wen sind die technischen Unterlagen bestimmt und für wen nicht?
  • Wie unterstützt der WEKA Manager CE bei der Zusammenstellung der technischen Unterlagen?

Erstellung der Betriebsanleitung und anderer Informationen

  • Welche Informationen müssen bereitgestellt werden?
  • Wie können diese Informationen mit WEKA Manager CE erstellt werden?
  • Wie werden Betriebsanleitungen mit WEKA Manager CE erstellt?
  • Wie können Restrisiken aus der Risikobeurteilung in die Betriebsanleitung übernommen werden?
  • Wie können ANSI-konforme Warnhinweise erstellt werden?
  • Wie können Betriebsanleitungen an das Corporate Design angepasst werden?

Die Konformitätsbewertung durchführen

  • Was bedeutet Konformitätsbewertung?
  • Welche Konformitätsbewertungsverfahren gibt es und worin unterscheiden sie sich?
  • Wie wird die Konformitätsbewertung mit WEKA Manager CE durchgeführt?

EG-Konformitätserklärung – einfach und praxisgerecht erstellt

  • Wie wird mit WEKA Manager CE die EG-Konformitätserklärung erstellt?
  • Wie kann die EG-Konformitätserklärung an das Corporate Design angepasst werden?

Die CE-Kennzeichnung abschließen

  • Wie wird die CE-Kennzeichnung mit WEKA Manager CE erstellt?

 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 Teilnehmerkreis

Alle Anwender, die die Funktionen des WEKA Manager CE besser ausschöpfen bzw. sich mit der softwaregestützten CE-Arbeit vertraut machen möchten; Interessenten, die eine Demoversion angefordert haben; Konstrukteure (Mechanik, Elektrik, Hydraulik, Pneumatik), Technische Redakteure, CE-Beauftragte und CE-Koordinatoren.


Referent

Foto Ertelt, Jörg
Ertelt, Jörg

Jörg Ertelt ist Experte für technische und elektronische Dokumentation. Seine ...

mehr