Modulares Seminar

Sichere Maschinen konstruieren und bauen, Haftungsrisiken minimieren!

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG kompakt – Modul 2: Risikobeurteilung und Betriebsanleitung

Bereits seit 29.12.2009 müssen Hersteller von Maschinen die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG anwenden. Dennoch bestehen bei der praktischen Anwendung weiterhin Informationsbedarf und Unsicherheiten. Der Teufel steckt meist im Detail.

Im zweiten Modul dieser Seminarreihe führen wir Sie am Beispiel einer Maschine durch die Risikobeurteilung auf Basis der Maschinenrichtlinie und EN ISO 12100. Anschließend geht der Trainer auf die Erstellung einer anschließenden Betriebsanleitung gemäß Maschinenrichtlinie und EN ISO 20607 ein.

So gelingt Ihnen eine effiziente und rechtskonforme Durchführung der CE-Kennzeichnung von Ihren Maschinen!

In diesem modularen Seminar führen wir Sie am Beispiel einer Maschine (Montageautomat) durch die Maschinenrichtlinie einschließlich Risikobeurteilung und Betriebsanleitung.

Ihr Nutzen: Durch diesen Praxisbezug können Sie das Erlernte auf Ihre Maschinen übertragen.

Insgesamt besteht das Seminar aus zwei Modulen, welche sich mit unterschiedlichen Themenbereichen auseinandersetzen! Das erste Modul finden Sie hier.


Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Fit für die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und EN ISO 12100 – Modul 2: Risikobeurteilung und Betriebsanleitung

  • Sie kennen den Zusammenhang zwischen Risikobeurteilung und Betriebsanleitung
  • Sie wissen, wie Sie Signalwörter für Warnhinweise ermitteln
  • Sie können Warnhinweise nach der SAFE-Methode strukturieren

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Besprechung wichtiger Begriffe
  • Risikobeurteilung
  • Betriebsanleitung