Startseite Personalwesen Der/die Personalreferent/in

3 Tage ZERTIFIKATSLEHRGANG | Durchführung & Abschlusszertifikat in Kooperation mit unserer Lehrgangsleitung von der Hochschule RheinMain

Der/die Personalreferent/in

Lassen Sie sich zum/zur Personalreferent/in ausbilden!

In einem Unternehmen hat der/die Personalreferent/in eine große Aufgabe zu bewältigen. Er/Sie ist verantwortlich für Personalplanung und Personalbeschaffung, Personalentwicklung, Personalcontrolling, Vergütungsangelegenheiten sowie für arbeitsrechtliche Fragestellungen.

Dieser Zertifikatslehrgang gibt Ihnen die nötigen Kenntnisse für die wichtigsten Aufgaben des Personalreferenten an die Hand. Sie erhalten wertvolle Tipps und werden von den erfahrenen Referenten auch hinsichtlich der arbeitsrechtlichen Grundlagen geschult.

Qualifiziertes Abschlusszertifikat: Sie haben die Möglichkeit zu den behandelten Themen einen Test abzulegen, um ein qualifiziertes Abschlusszertifikat, ausgestellt von Prof. Dr. Silke Wickel-Kirsch, Hochschule RheinMain, zu erlangen. Der Test zur Erlangung des Zertifikats ist freiwillig, es entstehen Ihnen keine weiteren Kosten. Bei Nichtteilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

“Gezielte Vermittlung der wichtigsten, für die Personalarbeit unverzichtbaren Themengebiete! Mit hohem Praxisbezug, sympathische Dozenten! Hat mir fachlich und persönlich sehr weiter geholfen. Kann und werde ich jederzeit weiterempfehlen.”

Uta Wagner, Fissler GmbH

Die Lernziele des Zertifiaktlehrgangs

  • Sie werden praxisnah und intensiv zum/zur Personalreferenten/Personalreferentin ausgebildet
  • Sie kennen im Anschluss aktuelle Trends im Personalbereich.
  • Sie können einen Test ablegen, um so ein qualifiziertes Abschlusszertifikat, ausgestellt von Prof. Dr. Silke Wickel-Kirsch, Hochschule RheinMain, zu erlangen.
  • Beispiele, Gruppenarbeiten und der Austausch mit Teilnehmern sind wertvoll für die anschließende Umsetzung im Unternehmen.

“Meine Erwartungen wurden in jeder Hinsicht übertroffen. Ich konnte bereits in meiner praktischen Tätigkeit auf das Erlernte zurückgreifen und schon einiges davon in meine tägliche Routine übernehmen.”

Bianca Schüngel, Laborbetriebsgesellschaft Dr. Dirkes-Kersting und Dr. Kirchner mbH
  • Lehrgangsinhalte
  • Zertifizierung
  • Teilnehmerkreis

Lehrgangsinhalte

Die Lehrgangsinhalte

Das Profil des Personalreferenten

  • Anforderungen, Aufgaben und Rolle des Personalreferenten

Instrumente eines modernen Personalmanagements

Personalplanung

  • Ziele
  • Vorteile
  • Arten
  • Verfahren

Personalmarketing

  • Internes Marketing
  • Externes Marketing
  • Praxisbeispiel: Was macht ein gutes Unternehmen aus?

Personalbeschaffung

  • Beschaffungskanäle
  • Vorgehensweisen
  • Praxisbeispiel: Von der Anforderungsdefinition über die Stellenausschreibung
    zur Auswahl der Recruitingkanäle

Personalauswahl

  • Auswahlverfahren
  • Vor- und Nachteile abwägen

Personalcontrolling

  • Personalkostenkennzahlen und -statistiken
  • Aufbau eines Kennzahlensystems im Personalbereich
  • Messung von qualitativen Zielvorgaben
  • Praxisbeispiel: Entwicklung von Personalkennziffern

Personalentwicklung

  • Instrumente der Personalentwicklung
  • Vorgehensweise bei der Etablierung einer systematischen Personalentwicklung
  • Onboarding
  • Bildungscontrolling
  • Transfersicherung

Vergütungsfragen

  • Verschiedene Vergütungssysteme
  • Vor- und Nachteile

Social Media

  • Begrifflichkeiten
  • Chancen und Grenzen für die Personalarbeit
  • Handlungsempfehlungen

Trends im Personalbereich

  • Business Partnering
  • E-Learning / Blended Learning
  • Outsourcing im Personalbereich

Rekrutierung und Einstellung von Mitarbeitern

  • Stellenausschreibung/Stellenanzeigen
  • Personalauswahlverfahren

Arbeitsvertragsgestaltung und Einstellungsfragebögen

  • Rechtliche Fallstricke bei der Arbeitsvertragsgestaltung
  • Zulässige Fragen und Grenzen in Einstellungsfragebögen

Einstellungen und Versetzungen unter Beteiligung des Betriebsrats

  • Umfang der Beteiligungsrechte des BR
  • Erforderliche Informationen für den BR
  • Verfahrensfragen und Verhandlungsstrategie

Weisungsrechte des Arbeitgebers und Disziplinarmaßnahmen

  • Umfang und Grenzen des Direktionsrechts
  • Von der Abmahnung bis zur Kündigung

Grundregeln des Kündigungsschutzgesetzes

  • Das Verfahren zur wirksamen Kündigung
  • Die Kündigungsgründe des KSchG
  • Beteiligung des BR bei Kündigungen

Umgang mit dem Betriebsrat im Tagesgeschäft – Betriebsverfassungsrechtliche und praktische Verfahrensregelungen

  • Soziale, personelle und wirtschaftliche Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Mitbestimmung bei Arbeitszeit, Vergütung und technischen Einrichtungen
  • Interessenausgleich und Sozialplan
  • Rechtsmittel des Betriebsrats

Am Ende des zweiten und dritten Tages: Test zur Erlangung des Zertifikats

Der Test ist freiwillig. Bei Nicht-Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahme-Bescheinigung.

Zertifizierung

Zertifizierung zum/zur Personalreferenten/in

Qualifiziertes Abschlusszertifikat: Sie haben die Möglichkeit zu den behandelten Themen einen Test abzulegen, um ein qualifiziertes Abschlusszertifikat, ausgestellt von Prof. Dr. Silke Wickel-Kirsch, Hochschule RheinMain, zu erlangen. Der Test zur Erlangung des Zertifikats ist freiwillig, es entstehen Ihnen keine weiteren Kosten. Bei Nichtteilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Personalreferenten/-referentinnen
  • Personalbetreuer/-innen
  • Personalsachbearbeiter/-innen, die sich weiter qualifizieren möchten für zukünftige Aufgaben
  • Personalentwicklung
  • Führungsnachwuchs im Personalbereich

Der/die Personalreferent/in

Referenten

Foto Silke Wickel-Kirsch

Silke Wickel-Kirsch

Professorin für Personalwirtschaft und Organisation an der Hochschule RheinMain, ehemalige Leiterin "Personalcontrolling" der Henkel KGaA, Düsseldorf

mehr

Foto Prof. Dr. Klaus Michael Alenfelder

Prof. Dr. Klaus Michael Alenfelder

ist Gründer der bundesweit tätigen Arbeitsrechtskanzlei Dr. Alenfelder & Frieters, Bonn. Er vertritt Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Betriebsräte und Gewerkschaften, ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!