Startseite General Management Erfolgreich wie Würth

2 Tage INTENSIV-SEMINAR | Die Erfolgsformel des Wachstums-Champions

Erfolgreich wie Würth

Seit über 70 Jahren verzeichnet die Würth-Gruppe zweistelliges Wachstum in Umsatz und Gewinn. Aus einer kleinen Schraubenhandlung entwickelte sich ein Weltmarktführer mit ca. 11 Milliarden Euro Umsatz und über 70.000 Mitarbeitern. Doch was macht Würth anders bzw. besser als andere Unternehmen? Mut zu einfachen Lösungen, die Konsequenz im Handeln, eine absolute Kundenorientierung und eine gelebte Innovations- und Unternehmenskultur sind Bestandteil des Würth-Erfolgsmodells.

Einen exklusiven Einblick in das ausgefeilte Würth-Managementsystem erhalten Sie in unserem Intensiv-Seminar. Dabei werden Ihnen die Führungs- und Organisationsprinzipien ebenso wie die zugrundeliegenden Instrumente des Wachstums aufgezeigt. Profitieren Sie vom Wachstums-Champion!

“Top. Praxisnah, gut strukturiert. Begeistert vorgetragen.”

Hans Johann Sagerschnig, Lindner-Recyclingtech GmbH

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung

  • Erlernen Sie erfolgreiche Würth-Führungs- und Organisationsmodelle auf Ihr eigenes Unternehmen zu übertragen.
  • Erfahren Sie welche Würth-Instrumente die Grundlage des nachhaltigen Wachstums bilden.
  • Erhalten Sie mit dem Praxisvortrag eines Würth-Managers Praxiswissen aus erster Hand.
  • Seminarinhalte
  • Teilnehmerkreis

Seminarinhalte

Seminarinhalte

Die Grundelemente des erfolgreichen Würth-Managementsystems

  • Die Perfektion des Banalen – Durch Mut zur Vereinfachung bessere Leistungen erzielen
  • Strikte Dezentralisierung
  • Navigation durch leistungsfähige Informations- und Kommunikationssysteme
  • Ziele auf die kleinste Einheit herunterbrechen
  • Durch leistungsorientierte Bezahlungs- und Anreizsysteme die Mitarbeiter zur Erreichung des Gesamtziels motivieren

Das Credo: Nachhaltig profitables Wachstum

  • Was weniger als 10 Prozent wächst, ist krank
  • Der Glaube der Gesamtorganisation an Wachstum
  • Ziele kontinuierlich auf ihre Realisierbarkeit überprüfen
  • Konsequente Kundenorientierung in allen Führungsebenen
  • Marktpotenziale optimal ausschöpfen
  • Den Mitarbeitern das "Brett vorm Kopf" nehmen

Die Würth-Instrumente des Wachstums

  • Zellteilung: Gebiete potenzialgerecht verkleinern
  • Internationalisierung: Was in Deutschland wächst, wächst weltweit
  • Divisionalisierung: Immer feinere Spezialisierung auf Branchen und Kundengrößen
  • Spezialisierung nach Vertriebswegen
  • Das "Gesetz des Marketingdrucks"

Information und Kommunikation

  • Finanz- und operative Leistungskennzahlen für alle Mitarbeiter zugänglich machen
  • Schonungslose Transparenz zur Selbststeuerung
  • Den Druck zur Zielerreichung aufrecht halten
  • Benchmarking und Ranglisten
  • Best Practice auf andere Einheiten übertragen
  • Fehler kommunizieren und daraus lernen

Praxis: Stop selling – start partnering

  • Vom Produktlieferanten zum Logistik-Dienstleister
  • Vom Produkt-Preis zum Preis für eine Dienstleistung
  • Handel 4.0 für Industrie 4.0
  • Digitalisierung der Prozesse

Die Würth-Führungsprinzipien

  • Grundwerte vorleben und verankern
  • Führen heißt Machen: "Wissen ist Schlaf. Realisieren ist Macht."
  • Die Lust an der Leistung fördern
  • Der Management-Regelkreis: Ziel – Plan – Realisierung – Korrektur

Der wirksame Vertriebseinsatz

  • Der Verkäufer als Unternehmer – Das System der Selbststeuerung
  • Probleme des Kunden lösen statt Produkte verkaufen
  • Konsequente Ausrichtung der Aktivitäten am Engpass des Kunden
  • Bezahlung des Außendienstes: Erfolg ist freiwillig
  • Kreativität und Motivation im Vertrieb freisetzen durch ehrgeizige Ziele

Effektive Preispolitik – Den richtigen Preis am Markt durchsetzen

  • Die Stufen der Preisbildung
  • Den Kunden gezielt Mehrwerte bieten
  • Bewährte Wege der Preisoptimierung
  • Preise beim Kunden sicher durchsetzen
  • Preispflege im Preisteam

Einführung des Würth-Managementsystems im Unternehmen

  • Die Denkweise ist entscheidend – Den unternehmensindividuellen Prozess der Willensbildung – "programmieren"
  • Die Informations- und Kommunikationsmatrix definieren:
  • Die Spielregeln in den "Policies and Procedures" verankern
  • Die richtige Dosierung der Instrumente
  • Der Königsweg der Einführung

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Vorstand/Geschäftsführung
  • Leitung und Mitarbeiter/-innen der Unternehmensplanung/Unternehmensentwicklung
  • Business Development Manager/-innen
  • Fach- und Führungskräfte aus
    • Vertrieb
    • Verkauf
    • Marketing
  • Manager/-innen aus wachstumswilligen Unternehmen

Erfolgreich wie Würth

Referenten

Foto Krämer, Dieter

Krämer, Dieter

ist Würth-Geschäftsführer im Ruhestand. Er war einer der Wegbegleiter der ersten Stunde von Prof. Dr. Reinhold Würth, dem ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!