Startseite Energie Messkonzepte für Erzeugungsanlagen nach dem EEG und KWKG

Seminar: Messkonzepte für Erzeugungsanlagen nach dem EEG und KWKG

Kompaktes Fachwissen rund um die Messung und Abrechnung von Erzeugungsanlagen

Button mit Aufschrift

Um erzeugten bzw. eingespeisten Strom nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bzw. dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) fördern zu lassen, ist ein entsprechendes Messkonzept erforderlich. Allein die komplexen Vergütungsregeln führen in der Praxis zu verschiedenen Messkonzepten.

Für die Auswahl ist grundsätzlich der Anlagenbetreiberverantwortlich. Der Netzbetreiber hat wiederum die Verpflichtung, das gewählte Messkonzept insbesondere auf Konformität mit dem EEG, dem KWKG und den technischen Anschlussbedingungen zu prüfen.

Unser Seminar gibt Ihnen neben den messtechnischen Grundlagen und den rechtlichen Rahmenbedingungen einen Überblick über die derzeitigen Einspeisemodelle bei Erzeugungsanlagen, die nach dem EEG (EEG-Novelle 2017 ab voraussichtlich 01.01.2017) oder KWKG (KWKG 2016 seit 01.01.2016) vergütet werden. Der Referent erläutert in Abhängigkeit von den verschiedenen Auswahlparametern die diversen Einspeisevarianten hinsichtlich des Messaufbaus und der Abrechnungsvorschriften in der Nieder- und Mittelspannung.

Gemeinsam werden anhand zahlreicher Beispiele die Unterschiede zwischen den Vergütungen nach dem EEG und dem KWKG herausgearbeitet. Dabei werden die Kombinationen von unterschiedlichen Erzeugungsanlagen ausführlich besprochen. Zusätzlich geht der Referent auf die Besonderheiten bei der Abrechnung von sogenannten Selbstversorgergemeinschaften (Mieter-BHKW oder Mieter-PV) sowie die EEG-Umlage auf den Eigenverbrauch ein.

Als Zusatzqualifikation im Sinne der Richtlinie über die Förderung von Energieberatungen im Mittelstand durch das BAFA anerkannt.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Messkonzepte für Erzeugungsanlagen nach dem EEG und KWKG

  • Das Seminar versetzt Sie in die Lage, ein korrektes und abrechnungstechnisch sinnvolles Messkonzept als Basis für die Abrechnung zu erarbeiten und zu bewerten.
  • Sie kennen die messtechnischen Grundlagen, die gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie die derzeitigen Einspeisemodelle bei Erzeugungsanlagen, die nach dem EEG oder KWKG gefördert werden.
  • Sie kennen die Rahmenbedingungen für die Kombination unterschiedlicher Erzeugungsanlagen.
  • Sie kennen die unterschiedlichen Abrechnungsmodelle für Selbstversorgergemeinschaften und können deren Vor- und Nachteile einordnen.

Die Inhalte des Seminars

  • Einführung
  • Grundlagen Messeinrichtungen
  • Rechnerische und messtechnische Verbrauchsermittlung
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
    • Energiewirtschaftsgesetz (EnWG)
    • Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)
    • Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) – mit Ausblick auf die EEG-Novelle 2017
    • Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) – inklusive KWKG 2016
  • Volleinspeisung
  • Überschusseinspeisung
  • Selbstverbrauch und Marktintegration
  • Kaufmännisch-bilanzielle Weitergabe
  • Kombination von EEG- und KWK-Anlagen
  • PV-Anlagenkombinationen
  • EEG 2014: EEG-Umlage auf Eigenversorgung
  • Kaskadenschaltung
  • Gewillkürte Vorrangregelung
  • Regelung der Netzeinspeisung
  • Eigenversorgung einer Mietergemeinschaft (Selbstversorgergemeinschaft)
    • ohne drittversorgte Letztverbraucher
    • mit drittversorgten Letztverbraucher
  • Direktvermarktung
  • Verluste
  • Fachkundiger Dritter – Messstellenbetreiber
  • Förderung für Strom aus mehreren Anlagen
  • bei einphasigem Anschluss
  • Kombination PV-Anlage mit Wärmepumpe
  • Erzeugungsanlagen in Kombination mit Speichern

 VDSI-Punkte

Dieser Lehrgang wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 1 VDSI Punkt Umweltschutz

 Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte von Energieversorgungsunternehme und Stadtwerken, Planer, Ingenieurbüros, Installateure, Energieberater, Anlagenbetreiber, Anlagenanbieter und Contractoren, die sich mit Mess- und
Abrechnungsfragen von EEG- und KWKG-Anlagen auseinandersetzen


Referent

Foto Wüst, Bernhard
Wüst, Bernhard

Nach dem Studium der Elektrotechnik- (Fachrichtung Energietechnik) war Bernhard Wüst ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!