Startseite Energie ISO 50001 Energiemanagement – die praktische Umsetzung der Norm in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen

Seminar: ISO 50001 Energiemanagement – die praktische Umsetzung der Norm in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen

So führen Sie erfolgreich ein funktionierendes und zukunftsweisendes EnMS ein und sichern Ihrem Unternehmen nachhaltige Einsparungspotenziale!

Mann vor PC

Die internationale Norm für Energiemanagementsysteme DIN EN ISO 50001 formuliert ein Rahmenkonstrukt, das Systeme und Prozesse in Ihrer Organisation hinsichtlich Energieeffizienz und energetischer Leistung nachhaltig verbessert. Zusätzlich ist der Betrieb eines solchen zertifizierten Systems Voraussetzung für staatliche Vorteile, z.B. bei der Energie- und Stromsteuer.

Mit einem funktionierenden Energiemanagementsystem senken Sie Ihre Energiekosten im Schnitt um mindestens 10 Prozent!

Ein professionell eingeführtes und umgesetztes Energiemanagement (EnMS) nach ISO 50001 fördert die systematische und strukturierte Vorgehensweise im nachhaltigen Umweltschutz, bei der effektiven Energieeffizienzsteigerung sowie der Energiekostenreduktion und stärkt die Corporate Identity des Unternehmens.

In diesem praxisorientierten zweitägigen Intensivtraining wird Ihnen umfangreiches Wissen im Bereich des Energiemanagements vermittelt. Sie setzen sich mit den Anforderungen der Norm auseinander, erhalten sinnvolle Praxistipps und lernen professionelle und bewährte Techniken für die erfolgreiche Implementierung und Aufrechterhaltung eines vernünftigen, gut funktionierenden und zertifizierungsreifen Energiemanagementsystems mit echtem Mehrwert.

Aktueller BAFA-Hinweis zum EnMS nach ISO 50001:

Das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) verpflichtet seit April 2015 alle produzierenden und nicht produzierenden Unternehmen (Nicht-KMU) alternativ zu einem Energieaudit nach DIN EN 16247-1 ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder EMAS III einzuführen. Der Gesetzgeber gewährt Unternehmen hier eine Frist für die Einführungsphase bis zu einer erfolgreichen Zertifizierung noch bis Ende dieses Jahres. Diese Frist gilt nur für deutsche Unternehmen.

Für KMU ist die Einführung eines EnMS empfehlenswert, denn durch eine nachhaltige Verbesserung der Energieeffizienz profitieren auch diese Unternehmen von positiven Energiebilanzen, Imagegewinn und Steuerentlastungen.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – ISO 50001 Energiemanagement – die praktische Umsetzung der Norm in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen

  • Sie erhalten detailliertes Wissen über die DIN EN ISO 50001 und ihre Anforderungen.
  • Sie erlangen die Befähigung zur Wahrnehmung der Aufgaben eines Energiemanagementbeauftragten.
  • Sie lernen, Ihr Energiemanagementsystem (EnMS) zukunftsweisend aufrechtzuerhalten.
  • Sie bekommen eine Übersicht der Schnittmengen zu anderen Managementsystemen und möglichen Verknüpfungspunkte für den Aufbau eines integrierten Managementsystems.
  • Sie erlangen die fachliche Kenntnis, eine kontinuierliche Verbesserung der Leistung des Energiemanagements, der Energieeffizienz und der Energieeinsparung zu erzielen.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Grundlagen eines Energiemanagementsystems (EnMS)
  • Verknüpfungsmöglichkeiten zu anderen Managementsystemen (integriertes Managementsystem)
  • Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten der ISO 50001
  • Aufbau einer normkonformen Dokumentation (Vorgabe- und Nachweisdokumente)
  • Verantwortlichkeiten innerhalb des Energiemanagementsystems
  • Erstellung von Energiezielen und Energieleistungskennzahlen
  • Aufbau eines Aktionsplans, Finden von Energieeffizienzmaßnahmen
  • Aufbau einer energetischen Bewertung
  • Gesetzlicher Rahmen für KMU und Nicht-KMU hinsichtlich der Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV)
  • Technische Umsetzungsbeispiele aus der Praxis

 Teilnehmerkreis

Energiemanagementbeauftragte, Energiemanager sowie Personen, die mit der Einführung eines Energiemanagementsystems beschäftigt sind.

Referent

Foto Müller, Michael
Müller, Michael

Michael Müller, M.Sc., ist Projektleiter im Fachbereich „Systems“ der TENAG ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!