Startseite Energie Druckluftsysteme effizient betreiben

Inhouse-Seminar: Druckluftsysteme effizient betreiben

Identifizieren Sie Ihre Einsparpotenziale für höhere Energieeffizienz und sparen Sie Energiekosten

Druckluftsysteme sind in den meisten Industrieunternehmen in der Produktion oder als Hilfssystem im Einsatz. Die vielfältigen Eigenschaften machen Druckluft in vielen Einsatzfällen unersetzbar. Fakt ist aber, dass Druckluft eine der kostenintensivsten Energieform ist.

Bei den anhaltend steigenden Energiekosten ist es daher unumgänglich, Druckluftanlagen möglichst energie- und kosteneffizient zu betreiben. Schon einfache und kostengünstige Maßnahmen und eine gute Planung können hohe Einsparpotenziale bewirken. Hierzu zählen die Auswahl und Steuerung von Druckluftanlagen, Leckageortung und -beseitigung und vieles mehr.

Energiesparen ist das Thema im Bereich Druckluft

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Effizienzpotenziale in Ihrem Druckluftsystem identifizieren, analysieren und heben. Etwa 30 % Effizienzpotenzial stecken durchschnittlich in Druckluftsystemen deutscher Industrieunternehmen.

Im Seminar werden verschiedene Drucklufterzeugungssysteme für den industriellen Einsatz vorgestellt und miteinander verglichen. Sie lernen, Ihr Druckluftsystem systematisch zu analysieren sowie Leckagen aufzuspüren und zu eliminieren. Nicht immer sind hierzu hochinvestive Maßnahmen nötig. Auch Systemkomponenten werden im Kontext einer sinnvollen, effektiven und nachhaltigen Anlagenplanung vorgestellt und erläutert. Die Theorie wird mit anschaulichen Praxisbeispielen ergänzt. Der Fokus liegt dabei immer auf der sinnvollen Kombination technischer und wirtschaftlicher Aspekte für Ihre Entscheidungsfindung.

Als Zusatzqualifikation im Sinne der Richtlinie über die Förderung von Energieberatungen im Mittelstand durch das BAFA anerkannt.

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Druckluftsysteme effizient betreiben

  • Sie kennen die am Markt vertretenen Druckluftsysteme.
  • Sie wissen, wie Sie bei einem Druckluftaudit vorgehen müssen.
  • Sie kennen geeignete Maßnahmen für mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.
  • Sie haben die Fachkenntnis, signifikante Kosten- und Energieeinsparpotenziale zu identifizieren und alle nötigen Anpassungen vorzunehmen, um Ihre Druckluftsysteme energieeffizienter zu machen.

Die Schwerpunkte des Inhouse-Seminars

  • Systembetrachtung
  • Einsparpotenziale und Wirtschaftlichkeit
  • Druckluftaufbereitung
  • Optimierung von Druckluftsystemen
 Detaillierte Inhalte des Inhouse-Seminars

Systembetrachtung

  • Kompressor-Bauarten
  • Richtige Aufstellung von Kompressor und Komponenten
  • Steuerungsarten und Auslastung
  • Druckluftnetz, Rohrleitungen und Behälter

Einsparpotenziale und Wirtschaftlichkeit

  • Energieverbrauch und Energieeffizienz
  • Richtige Auslegung
  • Optimale Betriebspunkte
  • Leckagen – kosten sie Geld?
  • Instandhaltung und Wartung sparen Bares
  • Druckverluste vermeiden
  • Methoden der Kostenermittlung und -bewertung

Druckluftaufbereitung

  • Luftqualität, Filterung
  • Sind Kältetrockner wichtig?

Optimierung von Druckluftsystemen

  • Ist-Zustands-Erfassung
  • Kostenzuordnung
  • Standort, Kapazität, Speicher
  • Wärmeaufkommen und sinnvolle Nutzung
  • Druckluftleitungsnetz
  • Anlagen-Contracting als Alternative zum Eigenbetrieb

 Voraussetzung für die Teilnahme

Technisches Grundverständnis

 VDSI-Punkte

Dieser Lehrgang wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 3 VDSI Punkte Umweltschutz

 Teilnehmerkreis

Betriebsleiter, Geschäftsführer, Energiemanager, Energieberater, Energiebeauftragte, Einkäufer sowie alle Personen, die ihr technisches und unternehmensspezifisches Wissen hinsichtlich der Steigerung der Energieeffizienz bei Druckluftsystemen erweitern wollen


Referent

Foto Weber, Gregor, Dr.
Weber, Gregor, Dr.

Dr. Gregor Weber ist geschäftsführender Inhaber des ecoistics.institute und Gründer ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!