Startseite Elektrosicherheit Auffrischung für befähigte Personen zur Prüfung elektrischer Anlagen

Seminar: Auffrischung für befähigte Personen zur Prüfung elektrischer Anlagen

Aufrechterhaltung der Befähigung für das Prüfen von elektrischen Anlagen, Geräten und Maschinen

Nach DGUV Vorschrift 3 und DIN VDE 0701-0702 ist das Unternehmen für das regelmäßige Prüfen der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel in der Verantwortung.

In diesem Workshop erwerben Sie die juristische und fachliche Sicherheit für die Durchführung der elektrotechnischen Prüfungen und frischen ihre bereits vorhandenen Kenntnisse nach aktuellem Stand der Technik und Normung auf.

Im Kontext 4.0 / Automatisierung der Fertigung wird es immer wichtiger die Anlagenverfügbarkeit zu gewährleisten. Elektrotechnische Anlagen und Maschinen werden immer komplexer. Zusätzlich werden Messtechnik und Messverfahren ständig fortentwickelt.

Auch der Druck auf jeden Einzelnen, sich hinsichtlich der Flut an Verordnungen, technischen Regelwerken und Normen auf dem aktuellen Stand zu halten, wächst immer mehr. Daher ist es unersetzlich, regelmäßig sein fachliches Wissen aufzufrischen. Denn ein nicht fachgerechter Umgang mit dem Prüfsystem oder falsches Bewerten der Messergebnisse können Fehler verursachen und gravierende Folgen nach sich ziehen.

Herstellerneutrale Demonstration:
In diesem Auffrischungsseminar werden gültige Standards wiederholt, sowie neue Messtechnik und Prüfverfahren vorgestellt.
Ihr Trainer zeigt Ihnen eine Auswahl von Messgeräten verschiedenster Hersteller und Möglichkeiten, wie man in der heutigen Zeit digitale Software nutzen kann, um Prüfungen zu planen, durchzuführen und schließlich als rechtskonformen Bericht abspeichern/aushändigen zu können.

Es werden Ihnen praxisnah Besonderheiten zu diversen Messverfahren vorgeführt und direkt vor Ort anhand eigener Messaufbauten durchgeführt. Außerdem werden Ihnen Bewertungskriterien für Prüfprotokolle anhand von Beispielen gezeigt.

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung: Auffrischung für befähigte Personen zur Prüfung elektrischer Anlagen

  • Sie sind auf dem aktuellen Stand hinsichtlich Messtechnik und Prüfverfahren.
  • Sie kennen die aktuellen rechtlichen Grundlagen und können diese auf die geforderten elektrotechnischen Prüfungen anwenden.
  • Sie sind befähigt, elektrotechnische Prüfungen sicher und richtig durchzuführen.
  • Sie treffen die passende Auswahl von Messgeräten.
  • Sie können Gefahren rechtzeitig lokalisieren und beheben.
  • Sie sind in der Lage, Messwerte richtig bewerten zu können.

Die Schwerpunkte des Seminars "Auffrischung für befähigte Personen zur Prüfung elektrischer Anlagen"

  • Rechtliche Grundlagen / Änderungen
  • Messtechnik
  • Messverfahren
  • Fragerunde

Zu den detaillierten Inhalten

  • Seminarinhalte
  • VDSI-Punkte
  • Voraussetzungen
  • Teilnehmerkreis
  • Leistungspaket

Seminarinhalte

Die Seminarinhalte

Rechtliche Grundlagen / Änderungen

  • ArbSchG, ArbStättV, BetrSichV, TRBS
  • EnWG – Energiewirtschaftsgesetz
  • NAV – Niederspannungsanschlussverordnung
  • Grundsätze der Unfallverhütung, DGUV-Vorschriften
  • Relevante DIN-VDE-Normen
  • Wer darf Prüfen?

Messtechnik

  • Auswahl und Beurteilung der Prüfgeräte
  • Messgeräte zum Prüfen elektrischer Betriebsmittel
  • Messgeräte zum Prüfen elektrischer Anlagen
  • Messgeräte zum Prüfen elektrischer Maschinen
  • Diverse Prüfsoftware / -datenbank
  • Kalibrierung / Justierung von Messgeräten

Messverfahren

  • Schutzleiterwiderstandsmessung
  • Messwerte beurteilen
  • Demonstration mit Hilfe kleiner Messaufbauten zu relevanten Messungen

Fragerunde

  • In einer gemeinsamen Diskussionsrunde werden Neuerungen und offene Fragen der Teilnehmer besprochen und Erfahrungen ausgetauscht.

VDSI-Punkte

VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme

Elektrotechnische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung und längerfristiger Tätigkeit im Bereich Instandhaltung und Prüfung von ortsfesten und ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln und Anlagen.

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Elektrofachkräfte
  • Verantwortliche Elektrofachkräfte
  • Befähigte Personen zur Prüfung nach TRBS 1203
  • Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten
  • Elektro-Instandhalter
  • Elektromonteure
  • Elektromeister
  • Elektrotechniker oder vergleichbare Qualifikation
  • Anlagenverantwortliche
  • elektrotechnisches Führungspersonal

Leistungspaket

Leistungspaket

  • 1 x Mittagessen inkl. Getränk
  • Pausenverpflegung
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung

Auffrischung für befähigte Personen zur Prüfung elektrischer Anlagen

Referenten

Foto Pöttgen, Thomas

Pöttgen, Thomas

verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK), Blitzschutz-Fachkraft, Fachkraft für Netzanalyse/Power Quality, Geschäftsführer der PRO-EL GmbH, HF-Techniker, Berater und Dozent auf dem ...

mehr

Foto Onnenberg, Sebastian

Onnenberg, Sebastian

verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK), befähigte Person für den Explosionsschutz, Fachkraft für Netzanalyse/Power Quality, Geschäftsführer der PRO-EL GmbH, Berater und ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!