Startseite Elektrosicherheit VEFK Die verantwortliche Elektrofachkraft in der betrieblichen Praxis

Seminar: Die verantwortliche Elektrofachkraft in der betrieblichen Praxis

Machen Sie sich Ihre Aufgaben und Pflichten als VEFK nach VDE 1000-10, VDE 0105-100, BGV A1 (DGUV Vorschrift 1), BGV A3 (DGUV Vorschrift 3) und BetrSichV/TRBS bewusst!

Die verantwortliche Elektrofachkraft in der betrieblichen Praxis

Sind Sie in die Position des Verantwortlichen für den elektrotechnischen Bereich bzw. für Teilbereiche davon hineingewachsen? Oder: Werden Sie hier demnächst Verantwortung übernehmen?

In beiden Fällen sollten Sie auf Fragen wie diese klar antworten können:

Welche Fach- und Führungsaufgaben sind Ihnen konkret zugewiesen? Wie erfüllen Sie diese Aufgaben? Wie halten Sie Ihre Mitarbeiter zur korrekten Ausführung ihrer Aufgaben an? Welche Pflichten dürfen Sie übertragen? Wie sieht eine rechtssichere Übertragung aus?

Etwas unsicher? Lernen Sie jetzt in nur zwei Tagen systematisch die zahlreichen Vorschriften, Regeln und Normen kennen, nach denen Sie Ihre Arbeit als VEFK ausrichten müssen – und üben Sie daneben ganz praktisch, wasserdichte Arbeits- und Betriebsanweisungen zu verfassen.


“Sehr informativ und hilfreich für die Zukunft. Erwartungen wurden weit übertroffen. ”

Georg Huber, Entwicklungsingenieur, EADS Deutschland GmbH, Unterschleißheim

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Die verantwortliche Elektrofachkraft in der betrieblichen Praxis

  • Sie haben den Überblick über die maßgebenden Gesetze, Vorschriften, Regeln und Normen.
  • Sie stellen die Organisation der Elektroabteilung in Ihrem Unternehmen rechtssicher auf.
  • Sie führen Erst- und Wiederholungsprüfungen nach den aktuellen Vorgaben durch und erstellen eine korrekte Prüfdokumentation.
  • Sie sind fit in der Erstellung von Arbeits und Betriebsanweisungen – gerade für gefährliche Arbeiten und Arbeiten unter Spannung.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Organisation des Elektrobereichs
  • Prüfungen
  • Nachrüstung
  • Fachbezogene Betriebsanweisungen
  • Arbeiten unter Spannung (AuS)
  • Auftragsvergabe an Fremdfirmen
 Detaillierte Inhalte zum Seminar

Organisation des Elektrobereichs

  • Übertragung der Unternehmerpflichten auf die verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK)
  • Pflichten der VEFK nach ArbSchG, BetrSichV, DGUV Vorschrift 1 (vormals BGV A1), DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A3), VDE 1000-10 und VDE 0105-100
  • Unterweisung und Belehrung der internen Mitarbeiter: Erstellen eines Aus- und Weiterbildungsplans

Prüfungen

  • Art, Umfang, Fristen und Dokumentation von Erst- und Wiederholungsprüfungen elektrischer Anlagen nach ArbStättV, BetrSichV, DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A3) unter Berücksichtigung der TRBS 1111, TRBS 1201,VDE 0100-600 und VDE 0105-100
  • Wiederkehrende Prüfungen ortsveränderlicher Betriebsmittel nach BetrSichV, DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A3) unter Berücksichtigung der TRBS 1111, TRBS 1201, TRBS 1203, VDE 0105-100 und VDE 0701-0702
  • Anforderungen an das Prüfpersonal
  • Prüfgeräte, Dokumentation
  • Logistische Hinweise für die Durchführung der wiederkehrenden Prüfungen

Nachrüstung

  • Nachrüsten elektrischer Anlagen gemäß Anhang 1 DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A3)
  • Nachrüstpflicht für Altgeräte/Altmaschinen nach Anhang 1 BetrSichV

Fachbezogene Betriebsanweisungen

  • nach DGUV Vorschrift 1 (vormals BGV A1), ArbSchG, DGUV Information 211-010 (vormals BGI 578)

Arbeiten unter Spannung (AuS)

  • Erläuterung der VDE 0105-100 Abschn. 6.3 und der DGUV Regel 103-011 (vormals BGR A3)
  • Für welche Tätigkeiten wird ein AuS-Pass benötigt?

Auftragsvergabe an Fremdfirmen

  • Koordinierung von Arbeiten
  • Aufsichtführender/Koordinator

 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 weitere Teilnehmerstimmen

"Die Kompetenz der Referenten war hervorragend. Es wurde auch auf Zwischenfragen umfassend geantwortet und eingegangen. "
Stefan Fuck, Carl Eichhorn KG


"Einer der besten Veranstaltungen die ich besucht habe."
Arno Ruder, EWSWE Netz GmbH, Wiesbaden


"Das Seminar hat meine Erwartungen in vollem Umfang entsprochen! "
Wolfgang Virsik, stellvertretender technischer Leiter, Fraunhofer Institut für Silicatforschung ISC, Würzburg


"Für mich war das Seminar ein guter Einstieg zu diesem Thema, da ich lange nicht in der E-Technik tätig war. "
Patrick Lätsch, KWI Kraftwerksinstandsetzung GmbH, Mainz


"Dringend weiterzuempfehlen! "
Jens Dietrich, Sachgebietsleiter, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin


"Durchgängig, klar, präzise, kompetent. Es entsteht Vertrauen auf die Inhalte zu bauen und die Referenten weiterzuempfehlen. "
Bliem Thomas, Leitung R&D E-Technik, ASM Assembly Systems, München


"Sehr informativ, ausgesprochen gut vorgetragen! "
Ralf Pachowiak, EFK, Betriebsmittelprüfer, BFW Dortmund

 Teilnehmerkreis

Verantwortliche Elektrofachkräfte und Interessenten, die sich auf einen Einsatz als verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) vorbereiten.

Referenten

Foto Ensmann, Ralf
Ensmann, Ralf

Ralf Ensmann ist der Inhaber des Kölner Beratungshauses ENSMANN CONSULTING ...

mehr

Foto Euler, Stefan
Euler, Stefan

Stefan Euler ist Geschäftsführer der MEBEDO Consulting GmbH & MEBEDO ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!