Startseite Elektrosicherheit VEFK Betreiber - und Organisationsverantwortung für die elektronische Sicherheit

Inhouse-Schulung: Betreiber- und Organisationsverantwortung für die elektrotechnische Sicherheit

Rechtsgrundlagen – Verantwortung – Organisation – Gefährdungsbeurteilung – Managementsystem

Jeder Unternehmer ist eigenständig tätig und hat als Betreiber die oberste Verantwortung für den sicheren Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gegenüber Beschäftigten, Dritten, Behörden und der Umwelt.

Der Unternehmer, der Vorstand, die Geschäftsführung sowie die Betriebs- und Werksleitung haben die rechtliche und moralische Verpflichtung, ihren Verantwortungsbereich so zu organisieren und zu steuern, dass Gefährdungen und Rechtsverstöße vermieden werden. Sie sind verpflichtet, für die Betriebssicherheit der elektrotechnischen Anlagen, Betriebsmittel und Geräte zu sorgen. Unter ihrer Verantwortung sind Gefährdungen zu ermitteln und zu beurteilen. Darauf aufbauend sind Arbeitsmethoden festzulegen, um mit geeigneten Maßnahmen sichere Betriebsstätten und Tätigkeiten zu gewährleisten.

In diesem Praxisseminar erläutern die Referenten die Aufgaben und weitreichenden Konsequenzen der Betreiber- und Organisationsverantwortung in der Elektrotechnik. Im anschließenden Workshop bekommen Sie die Möglichkeit, Praxisbeispiele und eigene Aufgabenstellungen im Teilnehmerkreis zu diskutieren. Sie erarbeiten gemeinsam mit dem Referent Lösungswege die Vorgehensweise zur Gestaltung einer Elektrosicherheitsorganisation. Zusätzlich erhalten Sie Ansätze für ein prozessual aufgebautes unternehmensweites Managementsystem der Elektrosicherheit.

Methodik

Dieses Praxisseminar ist als interaktives Seminar mit moderiertem Workshop konzipiert. Die Teilnehmer bringen sich dazu aktiv ein und bearbeiten gemeinsam mit anderen Fachkollegen ihre aus der Praxis mitgebrachten, zu lösenden Aufgabenstellungen ihres Verantwortungsbereichs zum Management und zur Organisation der elektrotechnischen Sicherheit. Ansätze für ein prozessual aufgebautes unternehmensweites Managementsystem der Elektrosicherheit werden diskutiert und Handlungsempfehlungen abgeleitet.

HINWEIS: Bitte bringen Sie für den Workshop Praxisbeispiele aus Ihrem Betrieb mit, die Sie mit Ihrem Trainer im Teilnehmerkreis besprechen möchten!

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Betreiber- und Organisationsverantwortung für die elektrotechnische Sicherheit

  • Das Praxisseminar sensibilisiert Sie hinsichtlich Ihrer Führungsaufgaben sowie Auswahl-, Organisations- und Kontrollverantwortung.
  • Sie erfahren, wie Sie diese Verpflichtungen wahrnehmen und was es dabei zu beachten gilt.
  • Sie kennen die weitreichenden Konsequenzen der Betreiber- und Organisationsverantwortung in der Elektrotechnik
  • Sie wissen, wie Sie bei der Gestaltung einer Elektrosicherheitsorganisation und Umsetzung einer kongruenten Delegation vorgehen.
  • Sie lernen den Prozess zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und Risikobewertung kennen.
  • Sie bekommen ein Managementsystem der Elektrosicherheit als Lösungsansatz vorgestellt.

Die Schwerpunkte der Inhouse-Schulung

  • Organisationsverantwortung des Unternehmers und der Führungskräfte
  • Organisation der elektrotechnischen Sicherheit
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Managementsystem Elektrosicherheit
 Detaillierte Inhalte zum Seminar

Organisationsverantwortung des Unternehmers und der Führungskräfte

  • Rechtsgrundlagen
  • Verantwortung und Pflichten des Betreibers elektrischer Anlagen und Betriebsmittel
  • Organisation und Organisationsverschulden
  • Delegation von Unternehmeraufgaben

Organisation der elektrotechnischen Sicherheit

  • Organisationsverantwortung – Organisationsverpflichtung
  • Organisationsstruktur
  • Organisation der elektrotechnischen Fachverantwortung
  • In der Elektrotechnik tätige Personen
  • Disziplinarische Verantwortung vs. Fachverantwortung für die elektrotechnische Sicherheit
  • Elektrofachkraft als Vorgesetzter
  • Elektrotechnischer Laie als Vorgesetzter
  • Verantwortliche Elektrofachkraft mit unternehmerischer Verantwortung
  • Anlagenbetreiber
  • Anlagenverantwortlicher
  • Arbeitsverantwortlicher

Gefährdungsbeurteilung

  • Grundlagen
  • Vorgehensweise (Gefährdungsbeurteilung vorbereiten, ermitteln, beurteilen, festlegen, durchführen, überprüfen, fortschreiben)

Managementsystem Elektrosicherheit

  • Gesamtverantwortung des Unternehmers
  • Grundsätze, Ziele, Prozesse und Organisation des unternehmensweiten Elektrosicherheitsmanagements
  • Managementprozesse (planen und entscheiden)
  • Kernprozesse (durchführen)
  • Unterstützende Prozesse (überprüfen und danach handeln)
  • Ressourcen – Qualifikationsmatrix – Qualifikations- und Trainingsplanung
  • Prüfung, Messung, Überwachung
  • Audit/Managementreview
  • Kontinuierliche Verbesserung

 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

WEKA Akademie 2 VDSI Punkte Managementsysteme

 Teilnehmerkreis
Unternehmer und Führungskräfte mit Betreiber- und Organisationsverantwortung im Bereich Elektrotechnik
  • Unternehmer, Geschäftsführer, Betriebs- und Werksleiter
  • verantwortliche Elektrofachkräfte (VEFK), Elektrofachkräfte (EFK)
  • Anlagenverantwortliche und Arbeitsverantwortliche, die für den sicheren Betrieb von elektrotechnischen Anlagen, Geräten und Maschinen sowie für diese damit in Verbindung stehenden Arbeitsplätze und Tätigkeiten die Verantwortung tragen
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!