Startseite Elektrosicherheit VEFK Errichten und Betreiben elektrischer Prüfanlagen

Inhouse-Schulung: Errichten und Betreiben elektrischer Prüfanlagen

Nach VDE 0104, VDE 0105-100 und DGUV Information 203-034 (vormals BGI 891)

Die VDE 0104 regelt die Errichtung und den Betrieb elektrischer Prüfanlagen. Die hier festgelegten Vorgaben gelten gleichermaßen für stationäre (Prüfplatz, Prüffeld, Versuchsfeld) und nicht stationäre Prüfanlagen. Die Prüfanlage bezeichnet hier die Gesamtheit aller zu Prüfzwecken zusammenwirkenden Prüfgeräte, Prüfmittel und Prüfeinrichtungen, mit denen elektrische Prüfungen an Prüfobjekten durchgeführt werden.

Das Praxisseminar vermittelt die Inhalte der Norm gerade in Bezug auf die betrieblichen Belange. Im Fokus stehen die Mitarbeiter, die besonderen Gefährdungen am Arbeitsplatz ausgesetzt sind. Die Arbeitsschutzbestimmungen und Verhaltensregeln zur Gewährleistung der Personensicherheit an und in elektrischen Prüfanlagen im Hoch- und Niederspannungsbereich sind daher auch in der DGUV Information 203-034 (vormals BGI 891) der DGUV erläutert und werden praxisbezogen vorgestellt.

Der Unternehmer muss zur Reduzierung der Gefährdungen bei Prüftätigkeiten mithilfe von Gefährdungsbeurteilungen technische, organisatorische und persönliche Maßnahmen ergreifen. Entsprechende Betriebsanweisungen für die Prüftätigkeiten in und an elektrischen Prüfanlagen sind zu veranlassen und die Mitarbeiter sind entsprechend zu qualifizieren.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Errichten und Betreiben elektrischer Prüfanlagen

  • Sie erhalten einen kompletten Überblick (Anwendungsbereich, Inhalte) zu den normativen Regelungen.
  • Sie werden sensibilisiert in Bezug auf die besonderen elektrischen Gefährdungen in und an elektrischen Prüfanlagen.
  • Sie sind in der Lage, Gefährdungsbeurteilungen zu den Prüftätigkeiten zu erstellen.
  • Sie wissen Bescheid über die Struktur der Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag.
  • Sie kennen die Anforderungen an Prüfplätze sowie an Prüf- und Versuchsfelder.

Die Schwerpunkte der Inhouse-Schulung

  • Rechtsgrundlagen ArbSchG, BetrSichV, DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A3)
  • Unternehmerpflichten bzgl. Arbeitssicherheit, Organisation, Verkehrssicherungspflicht, Gefährdungsbeurteilungen
  • Personalauswahl für elektrische Prüfarbeiten (Elektrofachkräfte (EFK, VEFK), befähigte Personen (Prüfer), Mitarbeiter in elektrischen Prüfanlagen
  • Gefahren des elektrischen Stroms, Unfallgefahren in und an elektrischen Prüfanlagen
  • Inhalte und Anwendungsbereich der VDE 0104 und der DGUV Information 203-034 (vormals BGI 891) Prüfanlagen
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag (Basis-, Fehler- und zusätzlicher Schutz)
  • Anforderungen an Prüfplätze, Prüf- und Versuchsfelder, Prüfung der elektrischen Prüfeinrichtung
  • Gestaltung von Prüfplätzen mit und ohne zwangsläufigem Berührungsschutz
  • Betriebs-und Arbeitsanweisungen für Prüfanlagen, Unterweisungen
  • Praxisbeispiele

 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 Teilnehmerkreis

Verantwortliche für und Errichter/Betreiber von elektrischen Prüfanlagen, befähigte Personen und Elektrofachkräfte.

Referent

Foto Geltec
Geltec

Die Praxistrainer der Geltec-Ingenieurgesellschaft für Elektrosicherheit sind erfahrene Referenten, die ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!