Startseite Elektrosicherheit Grundlagen, Recht & Normung Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen: die neue DIN EN 61439 (VDE 0660-600)

Inhouse-Schulung: Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen: die neue DIN EN 61439 (VDE 0660-600)

Die Anforderungen richtig umsetzen, die Sicherheit erhöhen und Haftungsrisiken minimieren!

Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen sind überall notwendig, wo elektrische Energie erzeugt, verteilt oder angewendet wird. Ihre Funktionen erfüllen sie nur dann, wenn sie ordnungsgemäß konstruiert, geprüft, transportiert, angeschlossen, betrieben, gewartet und gegebenenfalls repariert werden. Kurz, hier sind Hersteller, Planer, bauausführende Firmen und Betreiber gleichermaßen gefordert. Der zunehmende Kostendruck zwingt die Netzbetreiber und Hersteller oder Errichter von Anlagen dazu, die jeweiligen Betriebsmittel unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu planen und auszuwählen. Dabei gilt es gleichzeitig, Zuverlässigkeit, Qualität und Umweltverträglichkeit der Betriebsmittel sicherzustellen.

Durch seine langjährige Beratererfahrung verbindet der Trainer Theorie und Praxis in einzigartiger Weise. Anhand zahlreicher Beispiele stellt er Ihnen die Anforderungen der neuen europäischen und nationalen Normung an Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen vor. Er zeigt Ihnen, worauf Sie bei der Planung, Projektierung und Errichtung achten müssen. Ausgehend von der besonderen Problematik der Schaltgeräte-kombinationen diskutiert er Prüfabläufe mit Ihnen, stellt das Wechselspiel zwischen Hersteller, Errichter und Betreiber dar und gibt Ihnen abschließend einen kurzen Überblick über das neue Vergaberecht aus Sicht der Techniker.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen: die neue DIN EN 61439 (VDE 0660-600)

  • Sie sind mit den Auswirkungen der neuen europäischen und nationalen Normung auf Hersteller, Errichter und Anwender vertraut.
  • Sie kennen die Bauanforderungen, die Betriebsbedingungen und die Anforderungen an das Verhalten von Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen nach der neuen DIN EN 61439.
  • Sie wissen, was sich bei den Prüfungen geändert hat bzw. welche Prüfungen jetzt vorgeschrieben sind.
  • Sie sind in der Lage, Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen als Vereinbarungsgegenstand zwischen Herstellern und Anwendern zu konzipieren.

Die Schwerpunkte der Inhouse-Schulung

  • Normen für Schaltgerätekombinationen
  • Erläuterungen zur neuen VDE 0660-600
  • Was muss der Betreiber wissen?
  • Was gilt als vereinbart?
  • Was muss jetzt bei Prüfungen beachtet werden?
  • Die Anwendung in der Praxis
 Detaillierte Inhalte des Seminars

Normen für Schaltgerätekombinationen

  • Erläuterung der aktuellen Rechts- und Normenlage
  • Technische Regelwerke (EU-Richtlinien, Gesetze, Verordnungen und Normen)
  • Organisatorische Regelwerke (EU-Richtlinien, Betriebssicherheitsverordnung, berufgenossenschaftliche Regelwerke, Technische Regeln für Betriebssicherheit)

Erläuterungen zur neuen VDE 0660-600

  • Was hat sich gegenüber der VDE 0660-500 geändert?
  • Wegfall der Unterscheidung von typgeprüften und partiell typgeprüften Schaltgerätekombinationen
  • Einführung von gleichwertigen Prüfverfahren
  • Anpassung der Struktur der neuen Norm als Norm mit allgemeinen Anforderungen

Was muss der Betreiber wissen?

  • exakte Definition der Niederspannungs-Schaltgerätekombination
  • Aufgaben des Herstellers
  • Besonderheiten

Was gilt als vereinbart?

  • Elektrisches Netz
  • Kurzschlussfestigkeit
  • Schutz von Personen gegen elektrischen Schlag
  • nstallationsumgebung
  • Art der Aufstellung
  • Lagerung und Handhabung
  • Bedienbarkeit
  • Wartung und Erweiterung
  • Stromtragfähigkeit

Was muss jetzt bei Prüfungen beachtet werden?

  • Bauartnachweise
  • Stücknachweise

Die Anwendung in der Praxis

  • Das Wechselspiel Hersteller – Errichter – Betreiber
  • Die Betrachtung von Schadensfällen
  • CE-Kennzeichnungen und Konformitätserklärungen
  • Bestandsschutz

 Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte, Ingenieure, Techniker und Meister aus Energieversorgung, Industrie und Planungsbüros, die mit der Beschaffung, Planung, Errichtung, dem Betrieb und der Instandhaltung von Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen befasst sind.