Startseite Elektrosicherheit Grundlagen Elektrotechnik Grundlagen Elektrotechnik – Modul 1 Basiswissen

Seminar: Grundlagen Elektrotechnik – Modul 1 Basiswissen

Betriebsmittel – Betriebsmesstechnik – Dokumente der Elektrotechnik

Elektrotechnische Schaltpläne und Messgeräte

Die Elektrotechnik ist im beruflichen Alltag kein Gebiet mehr, mit dem sich nur Elektrotechniker beschäftigen. In immer mehr Tätigkeitsfeldern unserer technisierten Berufswelt ist es erforderlich, mit den Grundlagen der Elektrotechnik vertraut zu sein.

Im Fokus: elektrotechnische Grundgrößen, Betriebsmittel, Messtechnik, Sensoren, Schaltungen, Dokumente

Dieser Grundkurs vermittelt Ihnen in Theorie und Praxis elementares Wissen, unter anderem über Strom, Spannung, Widerstand, Leistung und Arbeit, sowie Kenntnisse über ausgesuchte Betriebsmittel. Die Themenauswahl basiert auf dem aktuellen Stand der Technik, der langjährigen Erfahrung mit der Zielgruppe und den zu erwartenden betrieblichen Aufgabenstellungen.

Im Übungsteil werden die theoretischen Grundlagen der Betriebsmesstechnik praktisch umgesetzt. Sie bauen Grundschaltungen der Elektrotechnik auf, führen selbst praktische Messübungen durch und erarbeiten sich dabei das Prinzip der Widerstands-, Spannungs- und Strommessung. Das Seminar vermittelt kompakt und praxisnah die Grundlagen der Elektrotechnik und setzt keine Vorkenntnisse der Elektrotechnik voraus. Theorie und Praxis bauen Schritt für Schritt aufeinander auf.

Tipp: Die Teilnehmer können aus ihrem Unternehmen Schaltpläne mitbringen, die dann im Seminar besprochen werden.

“Veranstaltung und Seminarleitung haben meine Erwartungen voll erfüllt!”

Michael Moritz, Service-Techniker, ARKU Maschinenbau GmbH Baden-Baden

Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Grundlagen Elektrotechnik – Modul 1 Basiswissen

  • Sie erwerben grundlegende Kenntnisse der Elektrotechnik und ein Verständnis für elektrotechnische Zusammenhänge.
  • Sie kennen die Grundschaltungen der Elektrotechnik und deren Funktion.
  • Sie sind informiert über die Prinzipien der Spannungs-, Strom- und Widerstandsmessung.
  • Sie wissen Bescheid über die Funktion ausgewählter Betriebsmittel und erkennen anhand der Schaltdokumente die Anordnung der Betriebsmittel im Schaltschrank.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Ausgewählte Betriebsmittel
  • Betriebsmesstechnik
  • Sensoren mit veränderbarem Widerstand
  • Dokumente der Elektrotechnik
 Detaillierte Inhalte zum Seminar

Grundlagen Elektrotechnik

  • Erscheinungsformen der Elektrizität
  • Ladung, Strom, Potenzial und Spannung
  • Elektrischer Widerstand und Leitwert
  • Stromkreis und Grundschaltungen mit Widerständen
  • Energie, Arbeit, Leistung und Wirkungsgrad
  • Elektrisches Feld, Kapazität, Auf- und Entladevorgänge, Kondensatoren und Bauformen
  • Magnetisches Feld, Induktivität und Spule
  • Drehstromsystem

Ausgewählte Betriebsmittel

  • Schmelzsicherungen, Aufbau und Funktion
  • Leitungsschutzschalter, Aufbau und Funktion
  • Fehlerstrom-Schutzschalter (RCD), Aufbau und Funktion
  • Motorschutzschalter, Relais, Schütz
  • Transformator
  • Wechselstrom- und Drehstrommotor, Stern-Dreieck-Schaltung
  • Kabel und Leitungen, CEE-Steckvorrichtungen (Aufbau, Auswahl)

Betriebsmesstechnik

  • Spannungsprüfer, Multimeter, Strommesszangen
  • Prinzip der Spannungs-, Strom- und Widerstandserzeugung

Sensoren mit veränderbarem Widerstand

  • Temperaturabhängige Widerstände (NTC, PTC, PT100)
  • Spannungsabhängige Widerstände (Varistoren – VDR)
  • Lichtabhängige Widerstände (LDR)

Dokumente der Elektrotechnik

  • Kennenlernen der in der Elektrotechnik eingesetzten Dokumente
  • Grundlegendes Verständnis zum Lesen der Dokumente und Pläne anhand von Praxisbeispielen

Veranstaltungshinweis zum Ergänzungsseminar am Folgetag

Grundlagen der Elektrotechnik – Modul 2: Elektrotechnische Sicherheit
Gefährdungen – Sicherheitsregeln – Netzsysteme – Schutzmaßnahmen – Kabel und Leitungen


 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 weitere Teilnehmerstimmen

"Eine lehrreiche, abwechslungsreiche Schulung. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Super Sache!"
Simon Hugel, Qualitätsprüfer, Dunkermotoren GmbH Bonndorf


"Der Referent hat alle Fragen zur vollsten Zufriedenheit der Gefragten beantwortet!"
Dominic Rekofsky, Bora Lüftungstechnik GmbH, Raubling


„Meine Erwartungen an das Seminar wurde auf den Punkt gebracht. Ich werde gerne weitere Seminare zu dem Thema Elektrotechnik besuchen.“
Siegfried Rieder, Vestner Aufzüge GmbH, Dornach

 Vorkenntnisse

Das Seminar vermittelt Basiswissen und setzt damit keine Vorkenntnisse der Elektrotechnik voraus. Alles wird Schritt für Schritt erläutert.

 Teilnehmerkreis

Nichtelektrotechniker gemäß DGUV Vorschrift 3, die grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektrotechnik erwerben wollen: Facharbeiter mit einer mechanischen Berufsausbildung, Betriebs- und Servicetechniker, Monteure und Installateure, Fertigungs- und Produktionsmitarbeiter sowie elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP), die bereits an elektrotechnischen Einrichtungen Handhabungen unter Aufsicht durchführen.

Produktmanager, Qualitätsmanagementbeauftragte, technische Redakteure und technische Referenten sowie Vertriebsmitarbeiter mit kaufmännischem Hintergrund bekommen in diesem Seminar die Grundlagen der Elektrotechnik vermittelt und erlangen ein anwendbares technisch-praktisches Verständnis für ihre Tätigkeiten.

Referent

Foto Geltec
Geltec

Die Praxistrainer der Geltec-Ingenieurgesellschaft für Elektrosicherheit sind erfahrene Referenten, die ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!