Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte Fahrzeugtechnik zum Erhalt der Fachkunde

Halten Sie sich mit dieser Jahresunterweisung für Ihre verantwortungsvollen Aufgaben als Elektrofachkraft immer auf dem neuesten fachlichen und sicherheitstechnischen Stand rund um die Elektromobilität!

Ziel dieser Auffrischung ist der Erhalt der fachlichen Anerkennung „Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik (EFK)“. Hierzu gehört unter anderem die geforderte und notwendige Auffrischung von Kenntnissen einschlägiger Normen, Änderungen in den Regelwerken, die Anwendung von Schutzmaßnahmen, das Arbeiten unter Spannung (AuS) sowie die Auswahl elektrischer Betriebsmittel nach Einsatzbedingungen

Regelmäßig werden die Schulungs- und Trainingsinhalte den aktuellen technischen Entwicklungen und den praktischen Bedürfnissen der Produktion, Fertigung sowie Werkstätten angepasst.

Gemäß § 12 ArbSchG, § 12 BetrSichV und nach DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3, DIN VDE 0105-11 sowie unter Vorgabe der DGUV I 200-005 müssen alle befähigten Personen mindestens einmal jährlich über die Sicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung unterwiesen werden.

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte Fahrzeugtechnik zum Erhalt der Fachkunde

  • Durch das praxisnahe Training an modernem Schulungsequipment, wie z.B. Hochvoltsimulator und aktuellem Elektrofahrzeug, gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit HV-Systemen und anderen alternativen Fahrzeugantrieben.
  • Durch die Verwendung von aktuellstem Messequipment, angepasst an die aktuellen Betriebsspannungen von Hochvoltfahrzeugen, sind Sie optimal für die Prüfung von HV-Systemen vorbereitet.
  • Das Training mit notwendiger Schutz- und Sicherheitsausrüstung sensibilisiert Sie in Bezug auf die elektrotechnischen Gefährdungen und ist gleichzeitig eine Übung in der praktischen Handhabung.

Zu den detaillierten Inhalten

  • Seminarinhalte
  • Teilnehmerkreis
  • Leistungspaket
  • Fachkundenachweis

Seminarinhalte

Seminarinhalte

  • Umsetzung der Forderungen aus dem ArbSchG § 12, BetrSichV § 12, DGUV V 1, DGUV V3, VDE 0105-100
  • Aufgabenbereiche von EUP, EFKffT, EFK, VEFK, Anlagen- und Arbeitsverantwortlichen
  • Aufbau einer Gefährdungsbeurteilung und Erstellen von Betriebsanweisungen, Unterweisungen und Arbeitsanweisungen
  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Schutzmaßnahmen und Schutzfunktionen an Hochvolt-Fahrzeugen
  • Gefährdungen an Hochvolt-Fahrzeugen
  • Einsatz von Messgeräten und Hilfsmitteln
  • Gefährdung durch Lithium-Ionen-Batterien
  • Freischaltung und Wiederinbetriebnahme von Hochvolt-Fahrzeugen

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten für Hochvoltsysteme im KFZ (EFffT)
  • Elektrofachkräfte Fahrzeugtechnik (EFK)

Leistungspaket

Leistungspaket

  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Trainer mit langjähriger HV-Erfahrung
  • Konsequenter Praxisbezug
  • Teilnahmebescheinigung

Fachkundenachweis

Nachweis für den Erhalt der erforderlichen Fachkunde für Elektrofachkräfte (Fahrzeugtechnik) gemäß § 12 ArbSchG, § 12 BetrSichV und nach DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3, DIN VDE 0105-11 sowie unter Vorgabe der DGUV I 200-005

Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte Fahrzeugtechnik zum Erhalt der Fachkunde

Referent

Foto VadoTech Deutschland GmbH

VadoTech Deutschland GmbH

Das Dozenten-Team der VadoTech Deutschland GmbH, fester Partner großer Automobilhersteller, besteht ausschließlich aus qualifizierten und langjährig erfahrenen Elektrofachkräften ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!