Startseite Elektrosicherheit Elektrische Prüfungen Thermografie in der Elektrotechnik

Thermografie in der Elektrotechnik

Effiziente Fehlersuche und Wiederholungsprüfung nach DGUV Vorschrift 3

Dieser Workshop vermittelt Ihnen relevante Kenntnisse und Fertigkeiten für die sichere Handhabung und den fachkundigen Einsatz von Wärmebildkameras zur Inspektion von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln.

Wenn Ihnen aus Ihrem Schaltschrank Wärme entgegenströmt, kann dies ein Indiz für eine elektrische Fehlfunktion sein. So kann eine Wärmeauffälligkeit z.B. in der Kabelinstallation auf erhöhte Übergangswiderstände aufgrund von losen Kontaktstellen, zu kleinen Kabelquerschnitten oder Stromüberlastungen hinweisen. Mithilfe der Elektrothermografie können derartige Schwachstellen in Elektroanlagen schnell, berührungslos und im laufenden Produktionsbetrieb ermittelt werden. Durch die frühzeitige Entdeckung solcher Sicherheitsrisiken können teure Ausfällen von Anlagen oder sogar Brandschäden vermieden werden.

Neben einer kurzen Einführung in die Grundlagen werden vorrangig praktische Messungen anhand von Übungsaufgaben durchgeführt. Die Teilnehmer lernen, Messsysteme sicher zu handhaben, alle notwendigen Messparameter korrekt einzustellen und die ermittelten Messwerte zu dokumentieren. Neben den Eigenschaften der Wärmebildkamera an sich sind weitere Parameter für die sichere Beurteilung wichtig. Hier werden die Teilnehmer entsprechend sensibilisiert.

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Thermografie in der Elektrotechnik

  • Sie erwerben Grundkenntnisse der Thermografie.
  • Sie erfahren, worauf bei der Messung zu achten ist und wie Sie die Wärmebildkamera optimal einsetzen.
  • Sie können Ihre Messwerte richtig bewerten und entsprechende Schlussfolgerungen daraus ziehen.
  • Sie erkennen die möglichen Fehler und Gefahren.
  • Sie lernen Risiken richtig einzuschätzen und können geeignete Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden treffen.

Der Schwerpunkt des Workshops

  • Einführung in die Thermografie
  • Strahlungsphysik
  • Gerätetechnik und wichtige Parameter
  • Wärmelehre
  • Auswertung von IR-Bildern
  • Thermogrammanalyse
  • Messprozedere in der Praxis
  • Häufige Fehler der Anwender
  • Messbeispiele
  • Bewerten und dokumentieren
  • Diskussion
 Detaillierte Inhalte des Workshops

Einführung in die Thermografie

Strahlungsphysik

Gerätetechnik und wichtige Parameter

  • Pixelauflösung und Abbildungseigenschaften
  • Messabstand
  • Temperaturbereich
  • Bildschärfe
  • Praxisbeispiele

Wärmelehre

  • Emission, Absorption, Reflexion usw.

Auswertung von IR-Bildern

Thermogrammanalyse

Messprozedere in der Praxis

Häufige Fehler der Anwender

  • Emissionswerte
  • Beeinflussung durch andere Wärmequellen
  • Oberschwingungen
  • Praxisbeispiele

Messbeispiele

Bewerten und dokumentieren

Diskussion

 Teilnehmerkreis

Dieser Workshop ist ideal für alle, die ihr Können im Bereich der Thermografie nachweisen möchten und möglichst schnell mit dem System arbeiten wollen:

  • Elektrofachkräfte (EFK) – Elektroingenieure, Elektrotechniker, Elektromeister, Elektromonteure
  • Instandhaltungsplaner, Elektroplaner
  • Ausbilder in der Elektrotechnik
  • Fach- und Führungskräfte in der Instandhaltung
  • Technische Werks- und Bereichsleiter
  • Servicepersonal
 Voraussetzung für die Teilnahme

Grundlegende Kenntnisse in der Elektrotechnik

Tagungsleiter

Foto Meinke, Markus
Meinke, Markus

Markus Meinke erstellt Gutachten und führt Untersuchungen durch zum Thema ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!