Startseite Elektrosicherheit Elektrische Prüfungen Prüfung von Maschinen nach VDE 0113 und VDE 0105-100

Seminar: Prüfung von Maschinen nach VDE 0113 und VDE 0105-100

So vermeiden Sie rechtzeitig gefährliche Mängel und stellen damit die Maschinenverfügbarkeit sicher!

Elektrofachkräfte arbeiten in einem potenziellen gefährlichen Umfeld. Die hohe Anzahl innerbetrieblicher Unfälle macht deutlich, wie wichtig die regelmäßige Fortbildung ist. Es ist für Sie notwendig, die eigenen Kenntnisse und Fertigkeiten immer wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Sie beugen Gefahren vor, indem Sie ihr Wissen über Vorschriften und Bestimmungen zur Unfallverhütung aktualisieren. Somit erhöhen Sie die Betriebssicherheit und senken das Unfallrisiko.

Unser Seminar hat das Ziel, ihr Wissen über Vorschriften und Bestimmungen zur Unfallverhütung zu aktualisieren. Somit beugen Sie Gefährdungen vor, erhöhen die Betriebssicherheit und senken das Unfallrisiko. Weiter steht die Anlagenverfügbarkeit im Fokus der Veranstaltung, die durch das richtige Warten und Prüfen von elektrischen Maschinen auf ein Maximum angehoben wird.

In diesem Seminar erfahren Sie neben den formalen rechtlichen und normativen Anforderungen an die Elektrotechnik, welche aktuellen Anforderungen an die elektrische Ausrüstung von Maschinen gestellt werden und was Sie aktuell bei der Planung, Konstruktion und Errichtung beachten müssen. Der Referent bespricht und trainiert mit Ihnen eingehend die sichere Durchführung der definierten Tätigkeiten und die messtechnische Überprüfung von elektrischen Maschinen nach DIN EN 60204 / VDE 0113.

Messübungen an ausgefeilten Simulatoren mit dem Ziel möglichst praxisnah Fehler simulieren zu können


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Prüfung von Maschinen nach VDE 0113 und VDE 0105-100:

  • Sie sind befähigt elektrische Maschinen nach VDE 0113 zu prüfen
  • Sie sind in der Lage komplexe Messungen an Maschinen sicher durchzuführen
  • Sie können Messwerte bewerten und Prüfprotokolle erstellen
  • Sie erhalten Informationen über die neuesten Entwicklungen bei den Rechtsvorschriften und den Normen für die elektrische Sicherheit

Die Schwerpunkte des Seminars:

  • Rechtsgrundlagen zum Arbeitsschutz
  • DIN EN 60204 / VDE 0113 „Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen“
  • Grundlegendes zur Elektrosicherheit bzw. zum Arbeitsschutz
  • Weitere relevante Normen
  • Anforderung an die Messgeräte
  • Prüfungen
  • Messen
  • Dokumentation
 Detaillierte Inhalte des Seminar

Rechtsgrundlagen zum Arbeitsschutz

  • ArbSchG, DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3 und BetrSichV, Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU

Grundlegendes zur Elektrosicherheit bzw. zum Arbeitsschutz

  • Gefährdungen und Unfallursachen
  • Schutzkonzepte in der Elektrotechnik
  • Gefährdungsbeurteilung

DIN EN 60204 / VDE 0113 „Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen“

  • Grundlagen und Anwendungsbereich
  • Wesentliche Anforderungen

Weitere relevante Normen

  • DIN EN 50178 / VDE 0160 „Ausrüstung von Starkstromanlagen mit elektronischen Betriebsmitteln “
  • DIN EN 61439-1 / VDE 0660-600 „Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen“

Anforderungen an elektrische Maschinen

  • Anforderung an die Schutzleiter
  • Ableitströme von Frequenzumrichtern

Prüfungen

  • Aktueller Stand der Prüftechnik
  • „Besichtigen“ an realen Maschinen
  • „Erproben“ verschiedener Funktionen
  • Typische Fehler bzw. Probleme bei der Prüfung

Messen

  • Isolationsmessungen
  • Ableitstrommessungen
  • RCD-Messung
  • Drehfeldmessung
  • Restspannungsmessung
  • Hochspannungsmessung
  • Anforderung an die Messgeräte

Dokumentation

  • Protokollierung der Messwerte

 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 Teilnehmerkreis

Elektrofachkräfte, Elektroingenieure, Elektrotechniker, Elektromeister, Elektromonteure,

Fach- und Führungskräfte, Ingenieure, Techniker, Planer und Konstrukteure von Herstellern elektrischer Maschinen und maschinentechnischer Anlagen,

Ingenieure, Techniker aus Industrie und Planungsbüros, die mit der Planung, der Beschaffung, dem Betrieb und der Instandhaltung insbesondere der Schaltanlagen und elektrischen Steuerungen von Maschinen befasst sind, Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Referenten

Foto Pöttgen, Thomas
Pöttgen, Thomas

verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK), Blitzschutz-Fachkraft, Fachkraft für Netzanalyse/Power Quality, Geschäftsführer der ...

mehr

Foto Onnenberg, Sebastian
Onnenberg, Sebastian

verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK), befähigte Person für den Explosionsschutz, Fachkraft für ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!