Startseite Elektrosicherheit Elektrische Prüfungen Befähigte Fachkraft Messen und Prüfen - Fachmodul 2: Thermografie in der Elektrotechnik

Befähigte Fachkraft Messen und Prüfen – Fachmodul 2: Thermografie in der Elektrotechnik

Qualifizieren Sie sich für die fachkundige und sichere Prüfung und Bewertung von elektrischen Anlagen, Betriebsmitteln und Maschinen!

Wenn Ihnen aus Ihrem Schaltschrank Wärme entgegenströmt, kann das ein Hinweis auf einen Fehler sein. Mit einer Thermischen Anlageninspektion kann die Temperatur auf der Bauteiloberfläche und damit die Fehlerquelle nachgewiesen werden. Vorteil: Die Temperaturmessung findet bei laufendem Produktionsbetrieb statt. Dieses Seminar ist für diejenigen geeignet, die möglichst schnell mit dem System arbeiten wollen oder müssen.

Dieses Fachmodul können Sie einzeln buchen oder als weitere Ergänzung zum Zertifikatslehrgang Befähigte Fachkraft Messen und Prüfen

Qualifikationsinhalte:

  • Einführung in die Thermografie
  • Strahlungsphysik
  • Messtechnik
  • Wärmelehre
  • Auswertung von IR-Bildern
  • Thermogrammanalyse
  • Messprozedere in der Praxis
  • Häufige Fehler

Zeitlicher Umfang: 1 Tag/8 UE

Prüfungsmodul: Zertifizierung zur Befähigten Fachkraft Messen und Prüfen

Vorraussetzung für die Prüfung ist der Nachweis über die Teilnahme am Grundmodul und einem Fachmodul Ihrer Wahl.

Die Abschlussprüfung in Theorie und Praxis findet jeweils am Folgetag Ihres ausgewählten Fachmoduls statt und bezieht sich auf die Inhalte des Grundmodul sowie Ihres ausgewählten Fachmoduls.

Der Prüfungsteilnehmer soll in der Prüfung nachweisen, dass er die theoretischen Inhalte verstanden hat und sie in der Praxis umsetzen kann.

 Teilnehmerkreis

Elektrofachkräfte, Elektromonteure/-installateure, Elektromeister, Elektroingenieure, Elektrotechniker oder vergleichbare Qualifikation, Verantwortliche Elektrofachkräfte, Anlagenverantwortliche, Befähigte Personen nach TRBS 1203, Mitarbeiter von Behörden sowie Technischen Überwachungs- und Prüforganisationen, Sicherheitsfachkräfte für Unfall- und Brandschutz

 Voraussetzung für die Teilnahme

am Fachmodul
Elektrotechnische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung und längerfristiger Tätigkeit im Bereich Instandhaltung und Prüfung von ortsfesten und ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln, elektrischen Anlagen und elektrischen Maschinen

an der Prüfung
Vorraussetzung für die Prüfung ist der Nachweis über die Teilnahme am Grundmodul.

Referenten

Foto Pöttgen, Thomas
Pöttgen, Thomas

verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK), Blitzschutz-Fachkraft, Fachkraft für Netzanalyse/Power Quality, Geschäftsführer der ...

mehr

Foto Onnenberg, Sebastian
Onnenberg, Sebastian

verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK), befähigte Person für den Explosionsschutz, Fachkraft für ...

mehr

Foto Meinke, Markus
Meinke, Markus

Markus Meinke erstellt Gutachten und führt Untersuchungen durch zum Thema ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!