3 Tage ZERTIFIKATSLEHRGANG | Methoden und Instrumente für eine langfristig erfolgreiche Unternehmenslogistik

Der Logistikleiter

Meistern Sie die Managementaufgaben in der Unternehmenslogistik!

Die zunehmende und wachsende Internationalisierung, immer stringentere Anforderungen des Marktes an die Lieferfähigkeit und den Servicegrad, rücken
die Logistik mehr und mehr in den Fokus der Betrachtung. Sie ist als ein entscheidender Wettbewerbsfaktor im Management anerkannt. Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen branchenübergreifende Informationen, um Ihre Managementaufgaben in der Logistik auch in den Zeiten des Internets der Dinge und Industrie 4.0 effizient wahrnehmen zu können. Wir geben Ihnen Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie effektive Analysen durchführen, Kosten senken, Prozesse verbessern, Durchlaufzeiten verkürzen und Ihre Logistik für die Zukunft optimal aufstellen können.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen wichtige Informationen und Trends, um die Logistik zu analysieren, optimal zu managen und auf die Zukunft auszurichten.

Die Zielsetzung des Zertifikatlehrgangs

Sie lernen

  • wie Sie Logistikmitarbeiter fördern und fordern.
  • die Anwendung und Umsetzung von wichtigen Lean-Werkzeugen.
  • digitale Anwendungsmöglichkeiten kennen.
  • wie Sie logistische Kennzahlen als Steuerungsinstrumente nutzen.

Die Schwerpunkte des Lehrgangs

  • Ziele und Bedeutung der Logistik
  • Veränderungen durch Industrie 4.0 in der Logistik
  • Führung im Spannungsfeld gewerblicher Arbeit und zunehmender Digitalisierung
  • Interne und externe Arbeitsgebiete der Logistik
  • Lean Logistics als ein Teiber für Pozessoptimierungen
  • Kostenrechnung und Logistikcontrolling
  • Managementaufgaben in der Unternehmenslogistik
  • Lehrgangsinhalte
  • Teilnehmerkreis

Lehrgangsinhalte

Die Lehrgangsinhalte

Logistik heute: Grundlagen und Entwicklungen

  • Anforderungen der Digitalisierung und der Einfluss auf die Logistik
  • Definition: Begriffe und Abgrenzungen der Logistik
  • Ziele und Bedeutung der Logistik für Unternehmen
  • Zielkonflikt: Lieferservice vs. Logistikkosten
  • Arbeitsgebiete der Logistik
  • Interne Logistik/Werkslogistik
  • Externe Logistik

Managementaufgaben in der Unternehmenslogistik:

  • Analyseverfahren und Bewertung von Technik, Organisation, Kosten und Leistung
  • Warehouse-Logistik (Lagersysteme, Lagertechnik, Fördertechnik)
  • Effektive Lagerbelegungsplanung und Bestandssteuerung
  • Kommissionierung, Identifikationstechnik und Verladesysteme
  • Versandabwicklung, Verkehrsträger und Frachtenschema
  • Warenausgangstransporte (Werkverkehr vs. Spedition)
  • Operative, taktische und strategische Aufgaben der Distributionslogistik
  • Chancen und Risiken in der Zusammenarbeit mit Logistik Start Ups

Personaleinsatz in der Logistik

  • Tätigkeits- und Tätigkeitsstrukturanalyse
  • Personalbedarfsplanung gemäß Mengengerüst
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Anreiz- und Prämiensystem

Führung als Erfolgsfaktor in der Logistik

  • Kommunikationsgrundlagen und persönliche Kommunikationsstile
  • Führungsstile
  • Das eigene Führungsverhalten

Kostenrechnung und Logistik-Controlling

  • Logistische Prozesse zielorientiert planen, steuern und kontrollieren
  • Logistikkostenarten: Voll- und Teilkostenrechnung
  • Verursachungsgerechte Kostenerfassung und -zuordnung
  • Prozesskostenanalyse und Wirtschaftlichkeitsrechnung
  • Controlling in der Logistik: Kennzahlen und Kennzahlensysteme
  • Entwicklung von Führungskennzahlen
  • Make or Buy-Entscheidung in der Logistik (Outsourcing)

Logistikmanagement

  • Einordnung der Logistik ins Unternehmen
  • Logistik als bereichsübergreifende Querschnittsfunktion
  • Integrierte Logistikverantwortung: Vor- und Nachteile
  • DV-Systeme zur Unterstützung der Logistik

Lean Logistics als Treiber der Optimierung und Standardisierung

  • 5S Arbeitsplatzorganisation zur optimalen Gestaltung der Arbeitsplätze und der Arbeitsumgebung
  • KVP als Werkzeug zur Vermeidung von Verschwendung und zur Mitarbeitermotivation
  • Kennzahlengestütztes Shopfloormanagement zur kaskadierten Steuerung der Logistik
  • Aufbau einer Bestandszielmatrix zur Erreichung einer optimierten Bevorratung unter Nutzung der ABC-XYZ-GMK-Analyse
  • KANBAN, VMI und C-Teile-Management als moderne Instrumente zur Verbesserung des Bestandsniveaus und des Lieferservicegrades

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen:
    • Logistik
    • Lager
    • Versand
    • Materialwirtschaft
    • Vertrieb

Außerdem richtet sich der Zertifikatslehrgang an angehende Führungskräfte aus diesen Bereichen, die sich auf ihre zukünftige Tätigkeit intensiv vorbereiten wollen.

Der Logistikleiter

Referent

Foto Lotz, Frank

Lotz, Frank

Selbständiger Trainer und Berater mit den Schwerpunkten Leanmanagement, Logistik und Leadership. Herr Lotz ist Dozent beim Forum für ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!