Inhouse-Schulung: Sichtprüfungen an Regalanlagen

So kommen Sie Ihrer Pflicht zur wöchentlichen Überprüfung von Regalanlagen nach!

Regalanlagen in einer Lagerhalle mit mobilen Arbeitsmitteln

Beschädigte Stützen oder Träger, fehlerhafte Installation, Risse in Schweißnähten – wiederholt kommt es in deutschen Unternehmen zu Unfällen an Regalanlagen, die zu schwerwiegenden Körper- oder Sachschäden führen.

Sichtkontrollen an Regalen sind wöchentlich durchzuführen!

Eine Beschädigung des Regalsystems kann die maximale Tragfähigkeit eines Lagersystems reduzieren und somit Unfälle an Regalanlagen verursachen. Um die Sicherheit zu gewährleisten und Unfälle und Sachschäden durch beschädigte Regalanlagen zu minimieren, ist eine systematische und regelmäßige Überprüfung der Lagereinrichtung Voraussetzung. Die DIN EN 15635 fordert eine mindestens wöchentliche Sichtprüfung, idealerweise durch einen Mitarbeiter des Unternehmens.

In diesem eintägigen Seminar lernen Sie neben den rechtlichen Grundlagen, die Anforderungen an ein sicheres Regal und die sich daraus ableitenden Sicherheitsmaßnahmen umfassend kennen. Und sind im Anschluss in der Lage, die Sichtkontrollen eigenständig durchzuführen.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Sichtprüfungen an Regalanlagen

  • Sie machen sich mit den rechtlichen Grundlagen und mit den Anforderungen an den sicheren Betrieb von Regalanlagen vertraut.
  • Sie erwerben die erforderlichen Kenntnisse, um die wöchentlichen Sichtprüfungen durchzuführen.
  • Sie unterstützen Ihren Arbeitgeber bei seiner Pflicht, nur sichere Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen – zum Wohl Ihrer Kolleginnen und Kollegen.
  • Sie sorgen für die ordnungsgemäße Instandhaltung Ihrer Betriebseinrichtungen – und sparen damit langfristig Geld.

Die Schwerpunkte der Inhouse-Schulung

  • Einführung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Bau und Ausrüstung von Regalanlagen
  • Schäden und Unfallgefahren
  • Kontrolle von Regalanlagen
  • Dokumentation und Verantwortlichkeiten
  • Arbeiten mit Checklisten
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
 Detaillierte Inhalte des Seminars

Einführung

  • Kennzahlen, Schadensereignisse
  • Begriffsbestimmungen

Rechtliche Grundlagen

  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • BGR 234: Lagereinrichtungen und -geräte
  • BGI 5166: Sicherheit von Regalen
  • DIN EN 15635: Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl – Anwendung und Wartung von Lagereinrichtungen

Bau und Ausrüstung von Regalanlagen

  • Arten von Sicherheitseinrichtungen
  • Anforderungen an den Betrieb

Schäden und Unfallgefahren

  • Gefährdungen und Schutzmaßnahmen im Lager/an Regalanlagen
  • Regeln zur Bewertung von Schäden

Kontrolle von Regalanlagen

Dokumentation und Verantwortlichkeiten

Arbeiten mit Checklisten

Diskussion und Erfahrungsaustausch


 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus den Bereichen Lager-Logistik, Wartung, Instandhaltung, Konstruktion und Montage; Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte; Personen, die mit ortsfesten Regalsystemen Umgang haben


Referent

Foto Schnirch, Ralf
Schnirch, Ralf

Ralf Schnirch ist als staatlich geprüfter Maschinenbautechniker mit seiner technischen ...

mehr