Startseite Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Befähigte Personen Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten gemäß BetrSichV

Seminar: Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten gemäß BetrSichV

Erwerben Sie in nur einem praxisorientierten Tag die erforderlichen Fachkenntnisse!

Leiter wird von einem Mitarbeiter aufgestellt

Routine ist bekanntlich der größte Gefahrenherd für schwere und schwerste Leiterunfälle in Betrieben – ca. 40.000 sind es jedes Jahr. Gerade Leitern und Tritte müssen Sie daher sorgsam und regelmäßig auf ihren ordnungsgemäßen Zustand prüfen. Das Fatale: Die Prüfungen sind zwar vorgeschrieben, werden aber von den meisten Betrieben nicht durchgeführt.

Deshalb werden Risiken nicht rechtzeitig erkannt und die Unfall- und Ausfallrate erhöht sich drastisch.

Sicherheit auf Leitern und Tritten

Nach diesem Seminar sind Sie als befähigte Person in der Lage, effektive Präventionsarbeit zu leisten und für sichere Arbeitsbedingungen auf Leitern und Tritten zu sorgen. Unser Referent gibt Ihnen das dafür notwendige Handwerkszeug aus seiner langjährigen betrieblichen Erfahrung mit auf den Weg.
An seinen Schulungen haben bisher mehr als 5.000 Personen teilgenommen.


“Gute Schulung mit sehr praxisnahen Beispielen und anschaulich gestaltet. ”

Herald Meyer, MEN Mikro Elektronik GmbH

Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten gemäß BetrSichV

  • An nur einem Tag machen Sie sich fit im Umgang mit den wesentlichen Bestimmungen und rechtlichen Grundlagen.
  • Sie wissen, welche Aufgaben, Rechte und Pflichten Sie als befähigte Person haben.
  • Sie lernen an praktischen Beispielen, auf welche Gefahrenquellen Sie achten müssen – und bekommen Tipps, wie Sie sie schnell in den Griff bekommen.
  • Sie kennen die vorgeschriebenen Prüfungen, Prüffristen und Reparaturen.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Theorie und Hintergründe
  • Rechtliche Grundlagen
  • Befähigte Person
  • Typen von Leitern
  • Prüfung von Leitern und Tritten – Praxisteil mit 10 Leitern und Tritten
  • Fachgerechte Reparaturen – Beurteilung anhand von 20 Musterteilen
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Praktische Abschlussprüfung für den Sachkundenachweis
 Detaillierte Inhalte des Seminars

Theorie und Hintergründe

  • Aktuelle Zahlen, Sicherheitsaspekte, Unfallgefahren

Rechtliche Grundlagen

Befähigte Person

  • Anforderungen an den Prüfer, Aufgaben, Rechte, Pflichten, Verantwortung, Stellung

Typen von Leitern

  • Erkennen, sicherheitsgerechter Umgang, bestimmungsgemäße Verwendung

Prüfung von Leitern und Tritten – Praxisteil mit 10 Leitern und Tritten

  • Konkretes Vorgehen bei der Prüfung, Dokumentation, Prüffristen

Fachgerechte Reparaturen – Beurteilung anhand von 20 Musterteilen

  • Konkretes Vorgehen, Möglichkeiten

Diskussion und Erfahrungsaustausch

  • Praxisbeispiele, Hilfestellung, Vorstellen typischer Probleme mit Lösungsvorschlägen

Praktische Abschlussprüfung für den Sachkundenachweis


 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 Fachkundenachweis

Mit der Teilnahmebestätigung belegen Sie, dass Sie Ihrer Weiterbildungsverpflichtung nach TRBS 1203 nachgekommen sind!

 Teilnehmerkreis

Mitarbeiter, die als befähigte Personen eingesetzt werden sollen (z.B. Instandhalter, Facility Manager), Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte etc..

Idealerweise besitzen die Teilnehmer eine technische Vorbildung bzw. verfügen über einen längeren Einsatz im technischen Bereich.


Referent

Foto Rill, Andreas
Rill, Andreas

Andreas Rill ist Experte für die Themen Leitern und Tritte, ...

mehr