Startseite Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Befähigte Personen Grundlehrgang zur befähigten Person für die Prüfung von Druckgeräten

Lehrgang: Grundlehrgang zur befähigten Person für die Prüfung von Druckgeräten

Hier erwerben Sie die Grundkenntnisse für Ihren Einsatz als befähigte Person!

Druckgerät

Druckgeräte und Rohrleitungen können in bestimmten Fällen – laut §§ 15, 16 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) – vor Inbetriebnahme und bei wiederkehrenden Prüfungen von einer „zur Prüfung befähigten Person“ mit entsprechender Qualifikation geprüft werden.

In diesem Lehrgang erwerben Sie die Grundkenntnisse für Ihren Einsatz als befähigte Person und lernen, die aktuellen Vorschriften und Regelungen in der Praxis richtig anzuwenden.

Ein erfahrener Referent bereitet Sie umfassend auf Ihre neue Aufgabe vor. Nach intensiver Auseinandersetzung mit den rechtlichen und technischen Grundlagen sind Sie, zusammen mit Ihrer Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahen beruflichen Tätigkeit, in der Lage, die Prüftätigkeiten einer befähigten Person korrekt durchzuführen.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Grundlehrgang zur befähigten Person für die Prüfung von Druckgeräten

  • Sie erhalten eine umfassende Einführung in die Druckgeräterichtlinie (DGRL), die BetrSichV sowie in das neue technische Regelwerk (TRBS).
  • Sie lernen die Aufgaben und Prüftätigkeiten der befähigten Person kennen.
  • Sie profitieren von Tipps und Insiderwissen ausgewiesener Sicherheitsexperten.
  • Ihre Teilnahmebestätigung ist ein Beitrag zur rechtssicheren Dokumentation in Ihrem Unternehmen.

Die Schwerpunkte des Lehrgangs

  • Grundlagen der Umsetzung der DGRL 97/23/EG
  • Betrieb von Druckgeräten
  • Einführung in die BetrSichV
  • Technisches Regelwerk (TRBS)
  • Spezielles zur DGRL
  • Befähigte Person
  • Fallbeispiele
  • Schriftliche Abschlussprüfung
 Detaillierte Inhalte des Lehrgangs

Grundlagen der Umsetzung der DGRL 97/23/EG

  • Aufbau, Begriffsbestimmungen, Prüfungen, Prüfnachweis, Betrieb von Druckbehältern, Sachverständige, Sachkundige, Konzept der EU-Vorschriften, Geltungsbereich, Konformitätsbewertung, Auswirkungen auf das Recht bzgl. überwachungsbedürftiger Anlagen

Betrieb von Druckgeräten

  • Einstufung der Fluide und Druckgeräte, Konformitätsbewertung, Prüfstellen, Anforderungen an Hersteller

Einführung in die BetrSichV

  • Konsequenzen für den Betrieb von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen, Anwendungsbereich

Technisches Regelwerk (TRBS)

  • Aufbau und Inhalt des neuen technischen Regelwerks

Spezielles zur DGRL

  • Anhang I: Werkstoffe, Herstellung, Festigkeitsprüfung
  • Anhänge II–VII: Konformitätsbewertung, Konformitätsbewertungsverfahren, Prüfstellen, Gefahrenanalyse des Herstellers

Befähigte Person

  • Aufgaben, Pflichten, Prüftätigkeiten

Fallbeispiele

  • Fragen und Lösungen für die Praxis

Schriftliche Abschlussprüfung

  • Teilnahmebestätigung nach TRBS 1203

 VDSI-Punkte

Dieser Lehrgang wird vom Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 3 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 Voraussetzung

Fachkenntnise durch Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit. Der Lehrgang ist auch für ehemalige Sachkundige nach § 32 Druckbehälterverordnung geeignet.

 Fachkundenachweis

Inklusive Teilnahmebestätigung nach TRBS 1203!

 Teilnehmerkreis

Personen, die vom Arbeitgeber zur befähigten Person benannt und damit beauftragt werden, Druckgeräte zu prüfen.


Referent

Foto Schau, Peter
Schau, Peter

Peter Schau, Diplom-Ingenieur (FH) und internationaler Schweißfachingenieur (IWE), verfügt über ...

mehr