IDACON 2018

18. WEKA-KONGRESS FÜR DATENSCHUTZ

Mit ihrem ausgewogenen Vortragsprogramm zieht die IDACON 2018 sowohl Experten des Datenschutzes als auch Einsteiger jedes Jahr aufs Neue an. Im Zentrum steht wie immer der intensive Erfahrungsaustausch mit Datenschutzvertretern und Referenten in angenehmer Atmosphäre während der Tagung sowie im Rahmen des Abendprogramms.

Das erwartet Sie auf dem Datenschutzkongress IDACON

In diesem Jahr treten wieder zahlreiche namhafte Experten aus Unternehmen, Behörden und Verbänden an, um alle derzeit heiß diskutierten Themen rund um das Thema Datenschutz zu beleuchten und gemeinsam mit den Teilnehmern konkrete Lösungsansätze für die Praxis zu diskutieren.


Unter www.idacon.de erhalten Sie weitere Informationen zum Kongress!


“Die IDACON ist ein "Must have". Der Praxisbezug und die aktuellen Themen sind für den DSB sehr wertvoll. ”

Stefan Köhler, Landkreisbetriebe Neuburg Schrobenhausen, Neuburg an der Donau

Branchentreff mit Kompaktseminar

Seien Sie auch in diesem Jahr dabei und profitieren Sie vom Know-How Ihrer Kollegen im Kreis der Teilnehmer, von der intensiven Befassung mit Einzelthemen im Rahmen der Kompaktseminare sowie vom umfassenden Überblick über aktuelle Themen zum Datenschutz im Laufe der Tagung.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um auch den fachlichen Austausch und den Kontakt mit den Referentinnen, Referenten und Kollegen zu intensivieren.


Die TOP-Themen in diesem Jahr

  • Transatlantischer Datenverkehr und Verantwortlichkeiten im grenzüberschreitenden Personalmanagement
  • Datenpannen, Bußgeldpraxis, Verletzung der Datensicherheit in der DS-GVO
  • Künstliche Intelligenz, IT Sicherheit und der „Stand der Technik“ im Fokus
  • Anpassung von Betriebsvereinbarungen, Einwilligung im Arbeitsrecht und Auskunftsrechte
  • Besucherdokumentation, Telearbeit, Direktmarketing und E-Privacy-Verordnung in der Praxis
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, Datenschutz-Folgeabschätzung und Pflichtenkatalog des Art. 32 DS-GVO

zum Programm


 Fachkundenachweis

Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung tragen Sie zum Erwerb der nach § 4f II 1 BDSG erforderlichen Fachkunde als Datenschutzbeauftragter bei. Laut BDSG darf zum Beauftragten für den Datenschutz nur bestellt werden, wer die zur Erfüllung seiner Aufgabe erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzt.

 Kostenübernahme

Seit 01.09.2009 gilt § 4f III 7 BDSG: „Zur Erhaltung der zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderlichen Sachkunde hat die verantwortliche Stelle dem Beauftragten für den Datenschutz die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.“

 Teilnehmerkreis

Der Kongress richtet sich an betriebliche Datenschutzbeauftragte (externe und interne), Verantwortliche für die Bestellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten, Unternehmer, Führungskräfte, Mitarbeiter der Rechts-, Personal-, IT- und Marketingabteilung sowie Betriebsräte.


Ihr Tagungsleiter

Foto Ehmann, Eugen, Dr.
Ehmann, Eugen, Dr.

Dr. Eugen Ehmann ist Regierungsvizepräsident von Mittelfranken (Bayern) und Lehrbeauftragter ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!