2 Tage INTENSIV-SEMINAR

IT-Notfallplanung

Risiken frühzeitig erkennen – Ausfallzeiten minimieren

Unterbrechungen entscheidender Geschäftsprozesse, die unbemerkte Verfälschung von Daten und Anwendungen, auch die ungewollte Preisgabe sensibler Informationen können zu erheblichen finanziellen Verlusten führen. Um derartige IT-Notfälle effizient behandeln und die Business Continuity erreichen zu können, müssen Unternehmen und Behörden Präventiv-Maßnahmen ergreifen und eine reaktive Notfallorganisation aufbauen.

Im Intensiv-Seminar "IT-Notfallplanung" (1. + 2. Tag) erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Standards und gesetzliche Anforderungen der Notfallplanung, die Notfallorganisation und Verfahren zur Notfallbewältigung.

“Der Referent hat ein unglaublich breites und tiefes Fachwissen. Man erlangt einen guten Zugang zum Thema.”

Bernd Braun, Birk KG

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung

  • Sie erhalten wertvolle Hilfestellungen für die Erstellung Ihres eigenen unternehmensinternen IT-Notfallplans.
  • Ihnen werden Präventiv-Maßnahmen gezeigt, die Sie in der Praxis auch anwenden werden.
  • Der Trainer zeigt Ihnen, wie etablierte Verfahren zur Notfallbewältigung.
  • Seminarinhalte
  • Teilnehmerkreis

Seminarinhalte

Die Seminar-Inhalte

Bedrohungsszenarien

  • Risiken & Notfälle in der IT
  • IT-Anwendungen mit Ausfallrisiken
  • Risikoermittlung nach ISO 27005 mit Übungsbeispielen
  • Sicherheitsziele und Maßnahmen
  • IT-Sicherheitskonzept nach ISO 27001 und IT-Grundschutz
  • IT-Compliance

Business Continuity Management

  • Verfahren des BCM nach ISO 22301
  • Checklisten für die Umsetzung
  • Abgrenzung IT / Nicht-IT

IT-Notfallmanagement – Planung und Maßnahmen

  • Ausrichtung an ISO 27031 / BSI 100-4
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Wichtige Rollen, Aufgaben, Verfahren
  • Recovery- und Redundanzmodelle
  • Aufbau einer zielführenden Dokumentation
  • Umsetzungsrahmenwerk des BSI

Praxisbeispiel: IT-Prozesse mit Cloud-Nutzung

  • Erstellen einer Notfallleitlinie
  • Risiken und präventive Maßnahmen
  • Notfallvorsorgekonzept erstellen
  • Business Impacts analysieren
  • Notfall- und Wiederanlaufplan

Früherkennung von IT-Notfällen

  • Incident Management nach ISO 27035
  • Erstellen von Awarenesskonzepten
  • Messen aussagekräftiger Kennzahlen für das IT-Notfallmanagement

Business Impact Analysis (BIA)

  • Kritikalitäten und Wiederanlaufklassen
  • Prozessanalyse mit Schadenklassifizierung
  • Kontinuitätsstrategien
  • Auswirkung auf die Wiederanlaufplanung

Einsatz von Tools

  • Notfallleitlinie
  • Sicherheitskonzept, Notfallkonzept
  • Notfallhandbücher und -pläne
  • Awareness- und Übungskonzepte
  • Unterstützung durch BCM-Tools

Praxisbeispiel: Prozesse im Trust Center

  • Ermittlung der Geschäftsgrundlagen
  • Erfassung der IT-Ressourcen
  • Analysieren der Wiederanlaufklassen
  • Bewertung der Kritikalität von IT-Ressourcen
  • Redundanzen, Notbetrieb und Wiederanlauf planen

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Vorstand / Geschäftsführung
  • IT-Leitung, RZ-Leitung
  • Unternehmens- und Behördenleitung
  • Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen der Bereiche:
    • EDV / IT
    • IT-Notfallmanagement
    • IT Business Continuity Management
    • IT-Sicherheitsmanagement, IT-Sicherheitsbeauftragte
    • Netzwerk-/ Systemadministration
    • IT-Risikomanagement, IT-Controlling, IT-Revision
  • Fachkräfte für IT-Sicherheit
  • Sicherheitsberater/-innen
  • Betriebliche Datenschutzbeauftragte
  • Personalverantwortliche
  • Betriebsräte

IT-Notfallplanung

Referenten

Foto Schefzig, Jens

Schefzig, Jens

Rechtsanwalt und Experte für IT-, E-Commerce- und Datenschutzrecht, externer Datenschutzbeauftragter, ehem. Unternehmensberater sowie erfolgreicher Referent und Fachautor.

mehr

Foto Dr. Kersten, Heinrich

Dr. Kersten, Heinrich

Experte für IT-Sicherheits- und IT-Notfallmanagement, ehem. langjähriger Leiter der Zertifizierungsstelle bei T-Systems. Als leitender Regierungsdirektor beim BSI war ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!