Startseite Brandschutz Fortbildung Brandschutz Weiterbildung für Brandschutzbeauftragte mit Besuch der WAGNER Group, dem Technologieführer für "Brandfrüherkennung und Brandvermeidung"

2 Tage INTENSIV-SEMINAR | Inkl. Besuch der WAGNER Group, dem Technologieführer für "Brandfrüherkennung und Brandvermeidung"

Weiterbildung für Brandschutzbeauftragte

Mit Besuch der WAGNER Group, dem Technologieführer für "Brandfrüherkennung und Brandvermeidung"

Einzelne Bausteine mit Paragraphen stellen die unterschiedlichen Gesetze dar

Pflicht zur Weiterbildung: Nach der aktuellen vfdb-Richtliniehaben sich Brandschutzbeauftragte regelmäßig weiterzubilden. Darüber hinaus fordern die gesetzlichen Grundlagen aktuelle Konzepte für den Brand- und Arbeitsschutz: z.B. Arbeitssicherheitsgesetz, Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung und Vorschriften der Genossenschaften.

Unternehmen haben den hierfür zuständigen Mitarbeitern (z.B. Sifa) unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange die erforderliche Fortbildung zu ermöglichen.
Die Veranstaltung ist mit den renommierten Referenten speziell auf Brandschutzbeauftragte zugeschnitten, die bereits eine Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten absolviert haben und über einige Erfahrung in der betrieblichen Praxis verfügen. Spezialbereiche werden praxisnah vorgestellt. Somit können brandschutztechnische Gegebenheiten zutreffend beurteilt und ggf. Unternehmensbereiche sinnvoll umgestaltet werden.

Highlight dieser Weiterbildung stellt der Besuch der WAGNER Group, dem Technologieführer für "Brandfrüherkennung und Brandvermeidung" dar.

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung

  • Die Veranstaltung ist besonders geeignet für Brandschutzbeauftragte, die bereits die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten absolviert haben und sich im Brandschutz weiterbilden möchten.
  • Hierbei entwickelt die ASI Akademie für Sicherheit für jeden Termin der Veranstaltung ein eigenständiges Programm, so dass die Möglichkeit besteht, sich zu verschiedenen Spezialbereichen im Brandschutz praxisnah zu informieren.
  • Ein weiteres Plus: Sie können die Chance nutzen, Fragen zu stellen, Probleme gemeinsam zu diskutieren und sich mit Kollegen auszutauschen.
  • Ein Highlight des Seminars stellen überdies die praxisnahen, wechselnden Besichtigungen in brandschutzwichtigen Bereichen renommierter Betriebe dar.

“Eine runde Sache, Themen, Referenten, Veranstaltungsort, Exkursion. Eine besuchenswerte Veranstaltung! Unbedingt zu empfehlen.”

Hans Otto Krause, Corning GmbH
  • Seminarinhalte
  • VDSI-Punkte
  • Teilnehmerkreis
  • Leistungspaket

Seminarinhalte

Die Seminarinhalte

Brandschutz auf Baustellen und bei Umbaumaßnahmen

  • Frühzeitige Einbindung des BSB
  • Verantwortungen und Aufgaben des Brandschutzbeauftragten
  • Umgang mit Fremdfirmen und Subunternehmen

Brandschutz bei Heißarbeiten im Unternehmen

  • Rechtliche Grundlagen (Arbeitsschutzgesetz, Brandschutzvorschriften)
  • Ausbildung von Sicherheitswachen bei Heißarbeiten
  • Ablauf einer Sicherheitswache inkl. Nachschau

Organisation von Brandschutzschulungen im Unternehmen in Theorie und Praxis

  • Das didaktische Achteck – Was kann man alles vorbereiten?
  • Unterrichtsaufbau in der Theorie
  • Die Schulung in der Praxis
  • Welche Technik wird benötigt?
  • Rechtsvorschriften zur Durchführung von Praxistrainings
  • Berücksichtigung des Bundesimmissionsschutzgesetzes bei Brandschutzübungen
  • Betriebshaftpflichtversicherung und Praxistrainings mit Feuer – Was ist überhaupt versichert?
    Referent: StBI Bernd Weißhaupt

Aktuelle Trends bei der Branderkennung, Brandvermeidung und Brandlöschung

Anschließend Besuch / Führung durch die WAGNER WORLD mit Live-Demonstrationen

  • Realistische Brandversuche
  • Brandschutz wird "lebendig"
    Leitung: Dipl.-Ing. Michael Ruprecht, WAGNER Group GmbH

Brandschutz – Aktuelle Neuerungen und Anpassungen

Die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB)

  • Was beinhaltet die MVV TB?
  • Was ändert sich hinsichtlich der Beurteilungsgrundlagen?
  • Was bedeutet die MVV TB für den Brandschutzbeauftragten?

Dokumentation im Brandschutz

  • Welche Unterlagen sind im Brandschutz erforderlich?
  • Welche Unterlagen sind im Brandschutz wünschenswert?
  • Erstellung von Dokumentationslisten für die Praxis

Erläuterungen ausgewählter Begriffe und Themen in Theorie und Praxis

  • Feuerschutzvorhänge
  • Erhöhte Brandgefahren
  • Rettungswegsituationen
  • Rauchabzug

Brandschutz im Internet – Als BSB das Medium effektiv nutzen

  • Regel- und Nachschlagwerke gezielt finden
  • Kontakt zu Vereinen, Verbänden und in Foren herstellen
  • Wichtige Datenbanken abfragen und nutzen
    Referent: Dipl.-Ing. Ingo Bullerjahn

VDSI-Punkte

VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 3 VDSI Punkt Brandschutz

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Brandschutzbeauftragte, die bereits die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten absolviert haben und über einige Erfahrung in der betrieblichen Praxis verfügen

Leistungspaket

Leistungspaket

  • 2 x Mittagessen inkl. Getränk
  • Pausenverpflegung
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung (über 16 UE nach vfdb-Richtlinie 12-09/01:2014/DGUV Information 205-003)

Weiterbildung für Brandschutzbeauftragte mit Besuch der WAGNER Group, dem Technologieführer für "Brandfrüherkennung und Brandvermeidung"

Referenten

Foto Bullerjahn, Ingo

Bullerjahn, Ingo

M.Eng. Vorbeugender Brandschutz, Dipl.-Ing. Elektrotechnik. Brandschutzingenieur und Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz.

mehr

Foto Weißhaupt, Bernd

Weißhaupt, Bernd

Leiter der FMW-Betriebsfeuerwehr, erfahrener Trainer für Brandschutzbeauftragte in Theorie und Praxis.

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!