Startseite Brandschutz Fortbildung Brandschutz Brandschutzbeauftragter – und nun?

Seminar: Brandschutzbeauftragter – und nun?

Praxisorientierte Fortbildung für Brandschutzbeauftragte

Sie haben Ihre Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten erfolgreich abgeschlossen. Doch der betriebliche Alltag hat Sie längst wieder eingeholt und Sie müssen darauf achten, Ihr Wissen stets auf dem Laufenden zu halten.

Die ständige Weiterentwicklung der Technik sowie regelmäßige Änderungen seitens des Gesetzgebers machen eine gezielte Weiterbildung im Brandschutz unabdingbar. Zudem fordert die vfdb-Richtlinie 12-09/01:2014 von Ihnen eine regelmäßige Fortbildung, mindestens alle drei Jahre – nur so können Sie Ihre Qualifikation aufrechterhalten! In unserem Seminar lernen Sie alle aktuellen Neuerungen aus dem Brandschutz kennen und erhalten praktische Tipps für Ihre Tätigkeit als BSB.

Ein Highlight dieser Weiterbildung ist der Besuch einer der größten Brandübungsanlagen Süddeutschlands (IFRT) in Külsheim am 1. Seminartag.

Einzelne Bausteine mit Paragraphen stellen die unterschiedlichen Gesetze dar

Pflicht zur Weiterbildung: Nach der aktuellen vfdb-Richtliniehaben sich Brandschutzbeauftragte regelmäßig weiterzubilden. Darüber hinaus fordern die gesetzlichen Grundlagen aktuelle Konzepte für den Brand- und Arbeitsschutz: z.B. Arbeitssicherheitsgesetz, Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung und Vorschriften der Genossenschaften.

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Brandschutzbeauftragter – und nun?

  • Sie erhalten wichtige Informationen rund um die Neuerungen aus Recht und Technik.
  • Sie lernen, Ihre Aufgabe als Brandschutzbeauftragter kompetent zu erfüllen.
  • Sie haben die einzigartige Möglichkeit, einen Tag unter Einsatzbedingungen der Feuerwehr zu verbringen.
  • Sie erleben einer der größten Brandübungsanlagen Süddeutschlandsin live: International Fire & Rescue Training (IFRT) in Külsheim

“Diese Art von Seminar war einmal etwas ganz anderes. Erstens die Location als Seminarort war sehr schön und hat zur Erarbeitung des Seminarstoffes sehr gut beigetragen. Der zweite Tag war der Höhepunkt. Besser konnte man sich Brandschutz und die Arbeit der Feuerwehr nicht vorstellen. So hautnah nicht nur dabei zu sein, sondern auf dem Übungsgelände mittendrin, es war einfach genial. Übungsmomente die man so noch nicht erlebt hat.”

Andreas Michel, dm- drogeriemarkt GmbH & Co. KG
  • Seminarinhalte
  • VDSI-Punkte
  • Teilnehmerkreis

Seminarinhalte

Die Seminarinhalte

Live-Vorführungen und Live-Übungen: Brandübungsanlage International Fire & Rescue Training in Külsheim

  • Live-Brandversuche an Matratze, Vorhang, Papierkorb, Kaffeemaschine u.a.
  • Live-Vorführungen am Brandcontainer (Brandentstehung, Brandverlauf, Rauchgasdurchzündungen, Brandbekämpfung)
  • Praktische Übungen mit Feuerlöschern bei Real-Bränden (Brandversuche und taktisches Vorgeben im Brandfall, Löschen von brennenden Personen)

Neuigkeiten im Brandschutz 2018/2019

  • Wesentliche Änderungen im Überblick aus Recht und Technik
  • Auswirkungen auf die Arbeit der Brandschutzbeauftragten

Die Rolle des Brandschutzbeauftragten in der Praxis

  • Tägliche Aufgaben und Herausforderungen des Brandschutzbeauftragten
  • Wirkungsvolle Tipps zur praktischen Umsetzung

Flucht- und Rettungswege in Gebäuden

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anforderungen an Flucht- und Rettungswege
  • Voraussetzungen zur Benutzbarkeit
  • Alarm-, Notfall-, Flucht- und Rettungspläne kennen, verstehen und kontrollieren

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Feuerwehr

  • Absprachen mit der Feuerwehr
  • Einsatzzeiten
  • Rettungsgeräte der Feuerwehr
  • Leistungsgrenzen

Theorie und Praxis brandschutztechnischer Betriebsbegehungen

  • Vorbereitung
  • Durchführung
  • Auswertung
  • Was muss der Brandschutzbeauftragte beachten?

Brandschutztechnische Begehung bzw. technische Besichtigung der Hotelanlage und angrenzender Einrichtungen mit anschließender Besprechung

VDSI-Punkte

VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Brandschutz

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Brandschutzbeauftragte, die bereits die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten absolviert haben und über einige Erfahrung in der betrieblichen Praxis verfügen
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Brandschutzverantwortliche

Brandschutzbeauftragter – und nun?

Ihre Referenten

Foto Benz, Paul

Benz, Paul

Paul Benz ist Geschäftsführer der |B|E|N|Z| Brandschutzingenieurgesellschaft GmbH & Co. KG in Tauberbischofsheim. Der Diplom-Ingenieur (FH) ist Sachverständiger ...

mehr

Foto Staudinger, Sven

Staudinger, Sven

Sven Staudinger ist Mitarbeiter bei der Fa. Benz Brandschutzingenieurgesellschaft GmbH & Co.KG in Tauberbischofsheim. Herr Staudinger ist Gefahrgutbeauftragter ...

mehr

Ø Seminarbewertung zu „Brandschutzbeauftragter – und nun?“

ø 4,3 von 5
bei 32 Bewertungen

Fachkompetenz4,8
Vortragsweise4,6
Praxisbezug4,6
Seminarunterlagen3,8
Organisation3,7

FAQ’s zu den Bewertungen

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!