Startseite Betriebsrat Spezialwissen für Betriebsräte Einführung in die Aufgaben des Wirtschaftsausschusses

3 Tage INTENSIV-SEMINAR | Rechte und Pflichten des Wirtschaftsausschusses

Einführung in die Aufgaben des Wirtschaftsausschusses

Lernen Sie die Aufgaben des Wirtschaftsausschusses praxisnah kennen!

In Unternehmen mit mehr als 100 ständig beschäftigten Mitarbeitern ist gemäß § 106 Abs.1 BetrVG ein Wirtschaftsausschuss zu bilden. Dies zeigt, wie wichtig dieses Gremium für das Unternehmen ist.

Durch den Besuch dieses Intensiv-Seminars lernen Sie den Aufgabenbereich und die Rechte des Wirtschaftsausschusses kennen und anwenden.

Außerdem werden Sie durch die praxisbezogene Darlegung des Themas in der Lage sein, Gespräche mit der Geschäftsführung noch kompetenter und zielgerichteter zu leiten.

Einzelne Bausteine mit Paragraphen stellen die unterschiedlichen Gesetze dar

Teilnahmeberechtigte Betriebsräte nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die für die Arbeit des Betriebsrats erforderlich sind (gem. § 37 Abs. 6 BetrVG). Der Arbeitgeber muss daher die Kosten der Teilnahme aufgrund Betriebsratsbeschluss übernehmen.

“Obwohl ich keine Affinität zu Zahlen habe, hat mir der Referent alles so gut erklärt, dass ich problemlos folgen konnte. Der Stoff wurde interessant vermittelt. Dies war das 3. Seminar bei FFB und bleibt mit Sicherheit nicht das letzte. Besonderen Dank an die nette Seminarbegleiterin.”

Claudia Fontana, VAG-Armaturen GmbH

Wichtig:

Für Betriebsräte, die gleichzeitig Mitglieder im Wirtschaftsausschuss sind, vermittelt dieses Seminar Kenntnisse, die gem. § 37 Abs. 6 BetrVG für die Arbeit in diesen Gremien erforderlich sind. Durch mehrere Entscheidungen hat das Bundesarbeitsgericht diese Aussage bestätigt.

Für Wirtschaftsausschussmitglieder, die keine Betriebsräte sind, gibt es keine eindeutige Handhabe. In der Fachliteratur wird aber darauf hingewiesen, dass § 37 Abs. 6 BetrVG auch auf diese Personengruppe Anwendung finden kann, damit die Funktionsfähigkeit des Wirtschaftsausschusses gewährleistet werden kann.

“Ein toller Referent. Eine informative und lebendige Veranstaltung! Beispiele aus der Praxis und die Gruppenarbeit sind besonders zu erwähnen.”

Elena Shelekhova, SCHUFA Holding AG

Ihre Vorteile

  • Hoher Lernerfolg: Durch Intensiv-Seminare erlangen Sie in zwei bis drei Tagen ein fundiertes Fachwissen.
  • Geringerer Zeiteinsatz: Die Abwesenheitszeiten vom Unternehmen halten sich in Grenzen.
  • Einsteigerpakete: Zum jeweiligen Seminar passend abgestimmte, kostenfreie Hilfsmittel, die Sie bei der Ausübung Ihres Amtes unterstützen.
  • Geringere Seminar- und Hotelkosten: Sparen Sie durch den geringeren Zeiteinsatz Kosten.
  • Top-Staffelpreise: "Gemeinsam Lernen – Gemeinsam Sparen" – Profitieren Sie von unserem Kollegenrabatt!
  • Seminarinhalte
  • Teilnehmerkreis
  • Leistungspaket

Seminarinhalte

Die Seminarinhalte

Rechte und Pflichten des Wirtschaftsausschusses (WA)

  • Bestellung und Zusammensetzung
  • Geschäftsführung und Geschäftsordnung
  • Aufgaben und Befugnisse
  • Hinzuziehung von Sachverständigen
  • Pflicht der Geheimhaltung

Informationsrechte des WA

  • Unterrichtungspflicht der Geschäftsführung
  • Rechtliche Möglichkeiten
  • Einigungsstelle, Beschlussverfahren
  • Vorbereitung und Durchführung der WA-Sitzung

Wichtige Themen für die Arbeit des WA

  • Wirtschaftliche und finanzielle Lage des Unternehmens
  • Produktions- und Absatzlage
  • Investitionsprogramm und Rationalisierungsvorhaben
  • Betriebsübergang, Fusion, Spaltung, Outsourcing
  • Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan

Zahlen und Kennziffern für den WA

  • Grundregeln der Marktwirtschaft
  • Unternehmensführung und Unternehmensplanung
  • Betriebliche Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Break-Even-Analyse
  • Risikomanagement
  • Zahlen des Controllings

Der Jahresabschluss

  • Bilanz (Aktiva und Passiva)
  • Grundlagen der Rechnungslegung
  • Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
  • Anhang und Lagebericht
  • Wirtschaftsprüfungsbericht
  • Internationale Rechnungslegungsstandards
  • IFRS und US-GAAP
  • Unterschiede IFRS und HGB

Die Jahresabschlussanalyse

  • Bilanzierungsgrundsätze
  • Bewertungsgrundsätze und -wahlrechte
  • Legale Erhöhung/Verminderung des Jahresabschlusses
  • Bilanz-, Ertrags- und Rentabilitätskennziffern
  • EBIT, EBITDA, ROI, Cashflow

Umgang mit wirtschaftlichen Kennziffern

  • Ermittlung der Kennziffern (Aufträge, Produktion, Arbeitszeit)
  • Berechnung und Auswertung
  • Unternehmenskrisen und ihre Auswirkungen
  • Kreditwürdigkeit und Rating (Basel II)
  • Die Insolvenz

Das Berichtssystem des WA

  • Welche Kennzahlen werden benötigt?
  • Informationsquellen der Kennzahlen
  • Wirtschaftliche Kennzahlen nach § 106 BetrVG
  • Wie gestalte ich ein Berichtssystem?
  • Darstellung der Kennzahlen in Diagrammen

Fallbeispiele aus der praktischen Betriebsratsarbeit

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Neue Mitglieder des Wirtschaftsausschusses
  • Betriebsräte, die gleichzeitig Mitglieder des Wirtschaftsausschusses sind und die die Organisation und Struktur ihrer täglichen Arbeit in diesem Gremium optimieren wollen.
  • Wirtschaftsausschussmitglieder, die ihre Kenntnisse auffrischen, erweitern und aktualisieren wollen.

Leistungspaket

Einsteigerpakete – Die optimale Hilfe für Ihre Betriebsratsarbeit!

In unseren Einsteigerpaketen finden Sie zum jeweiligen Seminar passend abgestimmte Hilfsmittel, die Sie bei der Ausübung Ihres anspruchsvollen Amtes als Betriebsrat unterstützen. Gerade als frisch gewählter Betriebsrat profitieren Sie von den zusätzlichen kostenfreien Materialien, um die neu anstehenden Aufgaben und Herausforderungen sicher und gezielt zu meistern.

Nutzen Sie die individuellen Inhalte der nachfolgenden Pakete in Ihrem BR-Alltag!

Das Einsteigerpaket bei unserem Seminar „Einführung in die Aufgaben des Wirtschaftsausschusses“
enthält:

  • die Arbeitshilfe für Betriebsräte: Prangenberg/Tritsch/Beermann: „Arbeit im Wirtschaftsausschuss,
    Rechtsgrund lagen, Arbeitsweise, Betriebswirtschaft“
  • einen Ordner mit umfassenden Schulungsunterlagen und Arbeitsmaterialien
  • einen Taschenrechner
  • eine praktische Tasche

Einführung in die Aufgaben des Wirtschaftsausschusses

Referenten

Foto Albrecht, Wolfgang

Albrecht, Wolfgang

ist geschäftsführender Inhaber der MCA-Management Consulting Albrecht, einem Beratungsunternehmen mit den Schwerpunkten "Sanierungs- und Strategieberatung", "Controlling" sowie "Mergers ...

mehr

Foto Lux, Friedrich

Lux, Friedrich

Unternehmensberater, erfahrener Referent für Betriebsräte und Mitglieder des Wirtschaftsausschusses.

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!