Startseite Betriebsrat Spezialwissen für Betriebsräte Betriebsänderungen, Interessenausgleich und Sozialplan

2 Tage INTENSIV-SEMINAR | bei Personalabbau, Betriebsübergang und Outsourcing

Betriebsänderungen, Interessenausgleich und Sozialplan

Der Betriebsrat ist aufgrund von Strukturveränderungen und Rationalisierungsmaßnahmen oft gezwungen, sich verstärkt mit den Themen Interessenausgleich und Sozialplan zu befassen. Gemäß Betriebsverfassungsrecht und den hiermit definierten Mitbestimmungsrechten hat der Betriebsrat die Möglichkeit, durch Abschluss eines Vertrages zum Interessenausgleich sowie eines Sozialplanes, Nachteile für die Belegschaft abzuwenden. In diesem Intensiv-Seminar werden nicht nur Ihre Rechte als Betriebsrat vermittelt, sondern Sie bekommen auch, besonders durch den Praxisteil, sachliche und taktische Hinweise, die Sie befähigen, aktiv auf Strukturveränderungen zu reagieren.

Einzelne Bausteine mit Paragraphen stellen die unterschiedlichen Gesetze dar

Teilnahmeberechtigte Betriebsräte nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die für die Arbeit des Betriebsrats erforderlich sind (gem. § 37 Abs. 6 BetrVG). Der Arbeitgeber muss daher die Kosten der Teilnahme aufgrund Betriebsratsbeschluss übernehmen.

Wichtig:
Eine Strukturveränderung im Unternehmen erfordert besondere Maßnahmen. Der Betriebsrat braucht also die Fähigkeit, die Auswirkungen eventueller Rationalisierungs- und Umstrukturierungsmaßnahmen zu beurteilen (LAG Baden-Württemberg 08.11.1996 1 – TABV 2/96). Der Besuch von Schulungen zu diesen Themen ist demnach in diesem Sinne gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

“Sehr informative und umfangreiche Veranstaltung mit guten Beispielen zur Umsetzung.”

Matthias Gußmann, Danfoss GmbH – VLT Antriebstechnik

Ihre Vorteile

  • Hoher Lernerfolg: Durch Intensiv-Seminare erlangen Sie in zwei bis drei Tagen ein fundiertes Fachwissen.
  • Geringerer Zeiteinsatz: Die Abwesenheitszeiten vom Unternehmen halten sich in Grenzen.
  • Einsteigerpakete: Zum jeweiligen Seminar passend abgestimmte, kostenfreie Hilfsmittel, die Sie bei der Ausübung Ihres Amtes unterstützen.
  • Geringere Seminar- und Hotelkosten: Sparen Sie durch den geringeren Zeiteinsatz Kosten.
  • Top-Staffelpreise: "Gemeinsam Lernen – Gemeinsam Sparen" – Profitieren Sie von unserem Kollegenrabatt!
  • Seminarinhalte
  • Teilnehmerkreis

Seminarinhalte

Die Seminarinhalte

Rechte und Pflichten bei Betriebsänderungen nach § 111 BetrVG

  • Bei Einschränkung, Stilllegung, Verlegung, Verschmelzung und Spaltung von Betrieben und Betriebsteilen
  • Bei Betriebsübergang und Outsourcing
  • Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Die Hinzuziehung von Sachverständigen/Beratern

Der Interessenausgleich

  • Zweck, Gegenstand und Inhalt
  • Der besondere Vertrag und seine Zustimmung durch den Betriebsrat
  • Die Namensliste im Interessenausgleich
  • Interessenausgleich und Nachteilsausgleich

Der Sozialplan

  • Zweck und Inhalt eines Sozialplans
  • Bemessung des Sozialplanvolumens
  • Regelungen zum Sozialplan und Berechnungsmethoden für die Abfindung
  • Sozialplan und Nachteilsausgleich in der Insolvenz

Die Einigungsstelle zu Interessenausgleich und Sozialplan

  • Die Erzwingbarkeit von Interessenausgleich und Sozialplan
  • Das Einigungsstellenverfahren
  • Taktische Fragen zur Einigungsstelle

Alternativen des Betriebsrats

  • Nutzung der Beschäftigungssicherung nach § 92 a BetrVG
  • Qualifizieren statt kündigen
  • Der Transfersozialplan

Die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber

  • Unternehmenstaktik bei Betriebsänderungen
  • Häufige Fehler bei den Verhandlungen

Praxisarbeit: Erarbeiten eines Interessenausgleichs und Sozialplans

Teilnehmerkreis

Der Teilnehmerkreis

  • Neue Betriebsräte
  • Betriebsratsmitglieder, die sich über die Themen Interessenausgleich und Sozialplan informieren wollen.
  • Betriebsratsmitglieder, in deren Betrieb eine Strukturveränderung ansteht.
  • Betriebsräte, bei denen Entlassungen anstehen.
  • Betriebsratsmitglieder, die in entsprechenden Ausschüssen sitzen.

Betriebsänderungen, Interessenausgleich und Sozialplan

Referent

Foto Büdel, Detlef

Büdel, Detlef

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Referent für Betriebsratsthemen, Beisitzer im Einigungsstellenverfahren für Betriebsräte

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!