3 Tage INTENSIV-SEMINAR | Als Betriebsrat Konflikte wirkungsvoll lösen und aktiv vermitteln

Wirkungsvolles Konfliktmanagement

Konflikte sind in jedem Betrieb bedeutsam. Auch für den Betriebsrat sind Konflikte an der Tagesordnung. Der Betriebsrat ist deshalb gefordert, z. B. bei der direkten Beteiligung an einem Konflikt gegenüber dem Arbeitgeber oder als Vermittler zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Klärung der Rolle des Betriebsrats ist ein entscheidender Faktor für erfolgreiches Konfliktmanagement. Das Intensiv-Seminar verdeutlicht konkrete Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats und ermöglicht Ihnen, bei schwierigen Konflikten handlungsfähig zu bleiben.

Einzelne Bausteine mit Paragraphen stellen die unterschiedlichen Gesetze dar

Teilnahmeberechtigte Betriebsräte nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Für Betriebsräte, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen, ist der Besuch dieses Intensiv-Seminars gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich. Das Arbeitsgericht Bremen (vom 25.02.2000 – 1 BV Ga 4/00) hält Schulungen in der Gesprächs- und Verhandlungsführung für die tägliche Arbeit des Betriebsrats für ebenso wichtig und notwendig wie Grundkenntnisse im Arbeitsrecht.

“Mein Gesamteindruck ist sehr positiv, sowohl informativ als auch stimmungsmäßig lockere und produktive Arbeitsweise. Das vermittelte Wissen wurde in mehreren Schritten gefestigt. Sehr gut vorbereitete Unterlagen. ”

Tamara Franke, AppliChem GmbH

Ihre Vorteile

  • Hoher Lernerfolg: Durch Intensiv-Seminare erlangen Sie in zwei bis drei Tagen ein fundiertes Fachwissen.
  • Geringerer Zeiteinsatz: Die Abwesenheitszeiten vom Unternehmen halten sich in Grenzen.
  • Einsteigerpakete: Zum jeweiligen Seminar passend abgestimmte, kostenfreie Hilfsmittel, die Sie bei der Ausübung Ihres Amtes unterstützen.
  • Geringere Seminar- und Hotelkosten: Sparen Sie durch den geringeren Zeiteinsatz Kosten.
  • Top-Staffelpreise: "Gemeinsam Lernen – Gemeinsam Sparen" – Profitieren Sie von unserem Kollegenrabatt!
  • Seminarinhalte

Seminarinhalte

Die Seminarinhalte

  • Konflikte, Probleme, Streit

    • Begriffsklärung: Was ist ein Konflikt?
    • Kommunikation im Konfliktgeschehen
    • Tipps und Hilfen der Kommunikationspsychologie
    • Individuelle Persönlichkeit und subjektive Wahrnehmung
  • Wirkung von Konflikten

    • Typische Konfliktsituationen im Betrieb
    • Konfliktstufen
    • Den Konfliktverlauf erkennen
    • Die Wirkung von Emotionen und Kommunikationspsychologie verstehen
  • Strategien und Interventionen des Betriebsrats

    • Beschwerden in Themen verwandeln
    • Umgang mit Ängsten
    • Auftragsklärung: Die Erwartungen an den Betriebsrat erkennen
    • Konstruktive Problemlösung entwickeln
    • Die Rollen des Betriebsrats im Konflikt: Vermittler oder Unterstützer?
  • Konfliktdiagnose in der Praxis

    • Möglichkeiten des Betriebsrats
    • Diagnose strukturiert an Praxisbeispielen nach
    • Konfliktverlauf
    • Konfliktgegenstand und
    • Parteien des Konflikts
    • Interessen und Bedürfnissen der Konfliktbeteiligten
  • Konfliktprävention

    • Möglichkeiten des Betriebsrats
    • Rechtlicher Rahmen nach Betriebsverfassungsgesetz und Arbeitsschutzgesetz
    • Kurzer Überblick über: Gefährdungsbeurteilung als Möglichkeit der Konflikthandhabung
    • Mediation als besondere Möglichkeit der Konflikthandhabung
    • Checkliste: Worauf der Betriebsrat beim Einsatz von externer Moderation achten muss!
  • Tipps und Hilfen zur Gesprächsführung und Begleitung mit Konfliktbeteiligten

    • Grenzen und Chancen der eigenen Persönlichkeit bei der Gesprächsführung erkennen
  • Praktische Übungen
    • Den eigenen Kommunikationsstil erkennen und verbessern
    • Der Betriebsrat und einzelne Betriebsratsmitglieder in der aktiven Begleitung von Konfliktbeteiligten

Wirkungsvolles Konfliktmanagement

Referent

Foto Stude, Klaus Werner

Stude, Klaus Werner

Kommunikationstrainer und Mediator, langjähriger freigestellter Betriebsrat, stellvertretender GBR-Vorsitzender und Vorsitzender des Wirtschafts- und Berufsbildungsausschusses.

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!