Startseite Betriebsrat Einstieg als Betriebsrat Betriebsverfassungsrecht Teil II – Beteiligungsrechte

3 Tage INTENSIV-SEMINAR | Soziale, wirtschaftliche und personelle Aspekte

Betriebsverfassungsrecht Teil II – Beteiligungsrechte

Für Sie als Betriebsrat ist es wichtig, umfassende Kenntnisse im Betriebsverfassungsrecht zu haben. Ein bedeutsamer Teil hiervon sind Ihre Beteiligungsrechte.

Dieses Intensiv-Seminar gibt Ihnen einen Überblick über Ihre sozialen, wirtschaftlichen und personellen Beteiligungsrechte. Nur wenn Sie Ihre Rechte kennen, können Sie diese auch richtig durchsetzen!

Einzelne Bausteine mit Paragraphen stellen die unterschiedlichen Gesetze dar

Teilnahmeberechtigte Betriebsräte nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die für die Arbeit des Betriebsrats erforderlich sind (gem. § 37 Abs. 6 BetrVG). Der Arbeitgeber muss daher die Kosten der Teilnahme aufgrund Betriebsratsbeschluss übernehmen.

Wichtig:

Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats sind im Betriebsverfassungsrecht geregelt. Gemäß Bundesarbeitsgericht ist es die Pflicht jedes Betriebsratsmitgliedes, sich Mindestkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht anzueignen (BAG vom 19.07. 1995 – 7 ABR – 49/94; 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

“Fundierte Wissensvermittlung des im BetrVG erfahrenen Dozenten. Großes Spektrum, kompakt vorgetragen. Ausreichend Zeit für Diskussion und Erklärung.”

Klaus Lehmann, IBM Deutschland

Ihre Vorteile

  • Hoher Lernerfolg: Durch Intensiv-Seminare erlangen Sie in zwei bis drei Tagen ein fundiertes Fachwissen.
  • Geringerer Zeiteinsatz: Die Abwesenheitszeiten vom Unternehmen halten sich in Grenzen.
  • Einsteigerpakete: Zum jeweiligen Seminar passend abgestimmte, kostenfreie Hilfsmittel, die Sie bei der Ausübung Ihres Amtes unterstützen.
  • Geringere Seminar- und Hotelkosten: Sparen Sie durch den geringeren Zeiteinsatz Kosten.
  • Top-Staffelpreise: "Gemeinsam Lernen – Gemeinsam Sparen" – Profitieren Sie von unserem Kollegenrabatt!
  • Seminarinhalte
  • Teilnehmerkreis

Seminarinhalte

Seminarinhalte

Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts

  • Mitbestimmung und ihre Auswirkungen

Übersicht der Beteiligungsrechte

  • Informations- und Anhörungsrecht
  • Initiativ-, Beratungs- und Vorschlagsrecht
  • Mitbestimmungs- und Vetorecht

Beteiligungsrechte in sozialen Angelegenheiten

  • Betriebliche Ordnung und Arbeitnehmerverhalten
  • Arbeitszeitgestaltung (Tag, Woche)
  • Verlängerung und Verkürzung der Arbeitszeit
  • Urlaubsregelungen
  • Überwachung von Verhalten und Leistung von Arbeitnehmern
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Sozialeinrichtungen
  • Betriebliche Lohngestaltung
  • Betriebliches Vorschlagswesen

Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten

  • Zusammensetzung des Wirtschaftsausschusses (WA)
  • Aufgaben und Befugnisse des WA
  • Informationsrechte des WA

Beteiligungsrechte in allgemeinen personellen Angelegenheiten

  • Personalplanung und Beschäftigungssicherung
  • Ausschreibung vom Arbeitsplätzen
  • Personalfragebogen und Beurteilungsgrundsätze

Beteiligungsrechte in personellen Angelegenheiten

  • Einstellung, Versetzung, Ein- und Umgruppierung
  • Anspruch auf Information und Verweigerung der Zustimmung
  • Rechtsfolgen der Zustimmungsverweigerung

Beteiligungsrechte bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses

  • Abmahnung und Beschwerderecht
  • Ordentliche Kündigung (die personen- oder verhaltensbedingte Kündigung)
  • Verdachtskündigung, außerordentliche Kündigung und Änderungskündigung
  • Betriebsbedingte Kündigung und Sozialauswahl
  • Anhörung und Widerspruchsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Rechtsfolgen des Widerspruchs
  • Betriebsbedingte Kündigung von Betriebsratsmitgliedern

Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan

  • Was ist eine Betriebsänderung?
  • Zweck und Inhalt eines Interessenausgleichs
  • Zweck und Inhalt eines Sozialplans

Durchsetzung der Beteiligungsrechte

  • Einigungsstellenverfahren
  • Beschlussverfahren
  • Ordnungswidrigkeitsverfahren

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Neue Betriebsratsmitglieder
  • Betriebsratsmitglieder, die sich intensiv über die Beteiligungsrechte des Betriebsrats informieren wollen.
  • Betriebsratsmitglieder, die das Seminar "Einführung in das Betriebsverfassungsrecht" bereits besucht haben oder schon Vorkenntnisse über dieses Thema haben.
  • Ersatzmitglieder, die des Öfteren an Betriebsratssitzungen teilnehmen.

Betriebsverfassungsrecht Teil II – Beteiligungsrechte

Referenten

Foto Brinkmeier, Wolfgang

Brinkmeier, Wolfgang

Fachanwalt für Arbeitsrecht und Referent, Vertreter und Berater von Arbeitnehmern und Betriebsräten bis hin zum Bundesarbeitsgericht.

mehr

Foto Grothe, Claudia Isabell

Grothe, Claudia Isabell

Rechtsanwältin, spezialisiert auf Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Sie vertritt Betriebsräte deutschlandweit in arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren, bei der Erstellung ...

mehr

Foto Leimbach, Jörg

Leimbach, Jörg

Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht, er schult und berät seit Jahrzehnten erfolgreich Betriebsratsgremien zu den unterschiedlichsten ...

mehr

Foto Lohre, Johannes

Lohre, Johannes

Fachanwalt für Arbeitsrecht, langjähriger Referent im Individual- und Kollektivarbeitsrecht.

mehr

Foto Scholle, Christian

Scholle, Christian

Fachanwalt für Arbeitsrecht, spezialisiert auf Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Er berät und vertritt vor allem Betriebsräte und ...

mehr

Foto Schuckmann, Jochen

Schuckmann, Jochen

Fachanwalt für Arbeitsrecht, betreut individual- und kollektivarbeitsrechtliche Mandate und vertritt BR u.a. außergerichtlich bei Verhandlungen über Betriebsvereinbarungen, Interessenausgleichen ...

mehr

Foto Dr. Weber, Michael

Dr. Weber, Michael

Fachanwalt für Arbeitsrecht in einer großen Rechtsanwaltskanzlei und erfahrener Referent für Betriebsratsthemen.

mehr

Foto Willsch, Juan Felipe

Willsch, Juan Felipe

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, spezialisiert auf die Vertretung von Betriebsräten und Referent für Betriebsratsschulungen, insbesondere als Experte für ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!