Startseite Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Explosionsschutz Weiterbildung für befähigte Personen im Explosionsschutz

1 Tages FACHSEMINAR | Seminar gem. Anhang 2 Abschnitt 3 BetrSichV und TRBS 1203

Seminar: Weiterbildung für befähigte Personen im Explosionsschutz

Themenbild für Explosionsschutz mit vielen Rohren

Prüfungen in explosionsgefährdeten und Explosionsschutz beeinflussenden Bereichen dürfen nur durch geschultes Personal – sogenannte "befähigte Personen im Explosionsschutz" – durchgeführt werden. Zur Durchführung dieser Tätigkeit müssen diese Personen nach BetrSichV eine einschlägige technische Berufsausbildung vorweisen und mindestens über ein Jahr Erfahrung mit der zu prüfenden Anlage oder dem zu prüfenden Gerät verfügen. Darüber hinaus sind die Kenntnisse durch die Teilnahme an Schulungen oder Unterweisungen auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Insbesondere im Hinblick auf das Regelwerk, aber auch auf neue technische Erkenntnisse ist das Thema "Aktualität" für die Prüftätigkeit der befähigten Person im Explosionsschutz entscheidend.

Bringen Sie Ihr Wissen zum Explosionsschutz mit unserem Fachseminar auf den neuesten Stand. Lassen Sie sich von unserem Experten beraten und nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Teilnehmern.

Stempel Seminarnote 1,2

Die Lernziele Ihrer Weiterbildung – Weiterbildung für befähigte Personen im Explosionsschutz

  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Änderungen und Anforderungen durch die GefStoffV, die BetrSichV und das neue technische Regelwerk (TRBS) bzw. wichtige Normen im Explosionsschutz.
  • Sie frischen Ihre Kenntnisse über Ihre Aufgaben und Prüftätigkeiten als befähigte Person auf.
  • Sie tauschen sich mit den anderen Teilnehmern über die Problematik der Tätigkeit als befähigte Person aus.

“Das Seminar wurde sehr interessant abgehalten, auch mit Beispielen aus der Praxis. Untermauert mit kompetentem Fachwissen. Es war eine Freude zuzuhören!”

Patrick Otterbach, Baden-Airpark GmbH
  • Seminarinhalte
  • VDSI-Punkte
  • Voraussetzungen
  • Teilnehmerkreis

Seminarinhalte

Die Seminarinhalte

Auffrischung der gesetzlichen Grundlagen

  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in alter und neuer Fassung
  • Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
  • Technische Regeln (TRBS)
  • TRBS 1112 Teil 1 „Explosionsgefährdungen bei und durch Instandhaltungsarbeiten – Beurteilungen und Schutzmaßnahmen“
  • TRBS 1123 „Änderungen und wesentliche Veränderungen von Anlagen nach § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 BetrSichV – Ermittlung der Prüfnotwendigkeit gemäß § 14 Abs. 1 und 2 BetrSichV"“
    • TRBS 1201 Teil 1 „Prüfung von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen und Überprüfung von Arbeitsplätzen in explosionsgefährdeten Bereichen“
    • TRBS 1201 Teil 3 „Instandsetzung an Geräten, Schutzsystemen, Sicherheits-, Kontroll- und Regelvorrichtungen im Sinne der Richtlinie 94/9/EG – Ermittlung der Prüfnotwendigkeit gemäß § 14 Abs. 6 BetrSichV“
    • TRBS 1203 „Befähigte Personen“
    • TRBS 2152 Teil 1 „Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre – Beurteilung der Explosionsgefährdung“
    • TRBS 2152 Teil 2 „Vermeidung oder Einschränkung gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre“
    • TRBS 2152 Teil 3 „Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre – Vermeidung der Entzündung gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre“
    • TRBS 2152 Teil 4 „Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre – Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes, welche die Auswirkung einer Explosion auf ein unbedenkliches Maß beschränken“
    • DIN EN 60079 ff. Explosionsgefährdete Bereiche/Explosionsfähige Atmosphären

Neuerungen und Informationen

  • Informationen über Neuerungen in der Gesetzgebung und in der Normung

Erfahrungsaustausch und Diskussion

  • Befähigte Person nach BetrSichV: Definition, Aufgaben, Rechte und Pflichten
  • Herausforderungen und Problemstellungen in der betrieblichen Umsetzung

VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

WEKA Akademie 1 VDSI Punkt Brandschutz

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse im Explosionsschutz bzw. berufliche Erfahrung als befähigte Person im Explosionsschutz verfügen.

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

  • Befähigte Personen
  • Führungskräfte
  • technische Leiter
  • Instandhalter
  • Instandsetzer
  • Fachleute für Brand- und Explosionsschutz
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Mitarbeiter in Gewerbeaufsichten sowie Prüf- und Sachverständigenorganisationen

Weiterbildung für befähigte Personen im Explosionsschutz

Referent

Foto Wegener, Holger F.

Wegener, Holger F.

Ist Sachverständiger für übergreifenden Explosionsschutz im Sinne der ATEX-Richtlinien 2014/34/EU und 1999/92/EG und Mitarbeiter der zugelassenen Überwachungsstelle (ZÜS) ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!