Startseite Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Befähigte Personen Weiterbildung für befähigte Personen für die Prüfung von Druckgeräten

Lehrgang: Weiterbildung für befähigte Personen für die Prüfung von Druckgeräten

Zwei-Tage-Update – kompakt!

Druckanzeige von Druckgeräten

Druckgeräte und Rohrleitungen dürfen nur von befähigten Personen geprüft werden, so z.B. § 14 Abs. 2 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Hier tragen Sie eine enorme Verantwortung. Und nach der TRBS 1203 müssen Sie Ihre Kenntnisse über Druckgefährdungen regelmäßig aktualisieren, etwa durch Teilnahme an Schulungen oder Unterweisungen.

Fachkunde im Gefahrenfeld Dampf und Druck

Bringen Sie sich mit diesem Kompaktlehrgang in nur zwei Tagen auf den neuesten Stand. Lernen Sie die aktuellen Vorschriften und Regelungen kennen und korrekt anzuwenden. Ziehen Sie die richtigen Lehren aus Unfällen, Schadens- und Störfällen beim Betrieb von Druckgeräten!

Tipp: Bringen Sie Fragen und Beispiele aus Ihrem Betrieb mit!


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung für befähigte Personen für die Prüfung von Druckgeräten

  • Sie erhalten einen klaren Überblick über die wichtigsten Änderungen und Anforderungen durch die BetrSichV und das neue technische Regelwerk (TRBS).
  • Sie frischen Ihre Kenntnisse über Ihre Aufgaben und Prüftätigkeiten als befähigte Person auf.
  • Sie profitieren von der langjährigen Praxiserfahrung des Referenten beim Inverkehrbringen und bei der Inbetriebnahme von Druckgeräten.
  • Sie üben nach dem Motto aus Fehlern lernen mithilfe detaillierter Analysen und aktueller Schadensfälle.

Die Schwerpunkte des Lehrgangs

  • Das neue technische Regelwerk nach BetrSichV (TRBS)
  • Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung
  • Aufbau und Inhalt der Druckgeräte-Richtlinie
  • Erfahrungen beim Inverkehrbringen und bei der Inbetriebnahme von Druckgeräten
  • Konstruktions- und Herstellungsverfahren
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Prüftätigkeiten der befähigten Person
  • Prüffristen und Prüfintervalle der wiederkehrenden Prüfungen
  • Entwicklungen und Trends
  • Fragen aus der Praxis
  • Aktuelle Unfälle/Schadensfälle/Störfälle
 Detaillierte Inhalte des Lehrgangs

Das neue technische Regelwerk nach BetrSichV (TRBS)

  • Aktueller Stand, Neustruktur im Bereich Dampf und Druck, TRBS-Prüfungen im Bereich Dampf und Druck, neue Begriffe

Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung

  • Ermitteln von Prüffristen, Schnittstellen zu Maschinen und Anlagen

Aufbau und Inhalt der Druckgeräte-Richtlinie

Erfahrungen beim Inverkehrbringen und bei der Inbetriebnahme von Druckgeräten

Konstruktions- und Herstellungsverfahren

Gefährdungsbeurteilung

Prüftätigkeiten der befähigten Person

Prüffristen und Prüfintervalle der wiederkehrenden Prüfungen

Entwicklungen und Trends

Fragen aus der Praxis

Aktuelle Unfälle/Schadensfälle/Störfälle


 VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Sie erhalten mit Ihrer Teilnahme:

WEKA Akademie 2 VDSI Punkt Arbeitsschutz

 Fachkundenachweis

Inklusive Teilnahmebestätigung nach TRBS 1203!

 Teilnehmerkreis

Befähigte Personen nach § 2 Abs. 7 BetrSichV ehemalige Sachkundige nach § 32 Druckbehälterverordnung, Ingenieure, Konstrukteure, Planer, Errichter, Betreiber, Betriebsleiter, Aufsichtspersonal, Sicherheitsfachkräfte, Aufsichtsbeamte der Gewerbeaufsicht und der Berufsgenossenschaften sowie Sachverständige und Mitarbeiter der technischen Überwachungsorganisationen und der Feuerwehr.


Referent

Foto Schau, Peter, Dipl.-Ing.
Schau, Peter, Dipl.-Ing.

Peter Schau, Diplom-Ingenieur (FH) und internationaler Schweißfachingenieur (IWE), verfügt über ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!