Startseite Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Allgemeiner Arbeitsschutz Die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)

Seminar: Die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)

So setzen Sie die neuen Anforderungen in die betriebliche Praxis um!

Einzelne Bausteine mit Paragraphen stellen die unterschiedlichen Gesetze dar

Sichere und gesunde Arbeitsplätze sind eine Grundvoraussetzung, um die künftigen Herausforderungen der modernen Arbeitswelt auch unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung zu meistern und um die hohen Unternehmensziele zu erreichen. Die letzte Änderung der „Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung – ArbStättV)“ vom 30.11.2016 bringt für die Unternehmen zahlreiche, teils gravierende Neuerungen mit sich, die zwingend zu beachten sind.

Im Seminar „Die neue Arbeitsstättenverordnung“ erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Überblick über alle relevanten Änderungen, deren Zielsetzung und mögliche Gestaltungsspielräume. Sie bekommen zahlreiche Praxistipps, die Sie dabei unterstützen, die Vorgaben der Arbeitsstättenverordnung rechtssicher im Unternehmen umzusetzen. Es wird die Fähigkeit vermittelt, vorhandene Arbeitsplätze sicher zu beurteilen, um erforderliche Verbesserungen praktikabel vorbereiten und umsetzen zu können.


Die Vorteile Ihrer Weiterbildung – Die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)

  • Sie lernen die neuen rechtlichen Anforderungen, die sich aus der Novellierung der Arbeitsstättenverordnung für Ihr Unternehmen ergeben, kennen.
  • Sie erfahren, wie sichere und gesunde Arbeitsstätten einzurichten und zu betreiben sind.
  • Sie bekommen zahlreiche praktische Umsetzungstipps, egal ob für Telearbeitsplätze oder andere Arbeitsplätze.
  • Sie erhalten zusätzlich den Fachkundenachweis „Fachkundige Person zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach der Arbeitsstättenverordnung“.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Zielstellung und Anwendung der neuen Arbeitsstättenverordnung mit Ausnahmen
  • Begriffsbestimmungen
  • Gefährdungsbeurteilung: Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten
  • Besondere Anforderungen an das Betreiben von Arbeitsstätten
  • Nichtraucherschutz
  • Unterweisung der Beschäftigten
  • Hinweise zu Übergangsregelungen sowie Straftaten und Ordnungswidrigkeiten
  • Schriftliche Abschlussprüfung
 Detaillierte Inhalte des Seminars

Zielstellung und Anwendung der neuen Arbeitsstättenverordnung mit Ausnahmen

  • für Telearbeitsplätze
  • für Bedienerplätze von Maschinen
  • für tragbare Bildschirme für die ortsveränderliche Verwendung

Begriffsbestimmungen

  • Arbeitsstätten, Arbeitsplätze, Arbeitsräume
  • Bildschirm- und Telearbeitsplätze
  • Betreiben und Instandhalten
  • Stand der Technik und Fachkunde

Gefährdungsbeurteilung: Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten

  • Gefährdungsbeurteilung: Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten
  • Einrichten und Betreiben nach dem Stand der Technik
  • Anforderungen bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung
  • Ausnahmeregelungen und Bauordnungsrecht der Länder

Besondere Anforderungen an das Betreiben von Arbeitsstätten

  • Instandhaltungs- und Hygieneanforderungen
  • Sicherheitseinrichtungen
  • Verkehrswege, Fluchtwege und Notausgänge
  • Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe

Nichtraucherschutz

  • Schutz der nicht rauchenden Beschäftigten vor Tabakrauch
  • Angepasste technische oder organisatorische Maßnahmen bei Publikumsverkehr

Unterweisung der Beschäftigten

  • Umfang und Zeitpunkt

Hinweise zu Übergangsregelungen sowie Straftaten und Ordnungswidrigkeiten

Schriftliche Abschlussprüfung


 Fachkundenachweis

Der Teilnehmer erhält den Fachkundenachweis „Fachkundige Person zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen nach der Arbeitsstättenverordnung“.

 Teilnehmerkreis

Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsingenieure, Sicherheitsbeauftragte, Betriebs- und Personalräte, Betriebsleiter, Werksleiter, Meister, technische und kaufmännische Führungskräfte


Referent

Norbey, Burkhard

Burkhard Norbey ist Sachverständiger im Arbeitsschutz und verfügt über ein ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!