Startseite Arbeiten 4.0 Moderne Arbeitswelten – was lässt das Arbeitsrecht zu?

1 Tag INTENSIV-SEMINAR | Homeoffice, agiles Arbeiten und selbstorganisierte Teams rechtssicher umsetzen

Moderne Arbeitswelten – was lässt das Arbeitsrecht zu?

Flexibles Homeoffice, mobiles Arbeiten und eine demokratische Unternehmenskultur liegen im Trend und sind gleichermaßen attraktiv für Mitarbeiter wie für Unternehmen. Denn: Je beweglicher eine Organisation ist, desto wettbewerbsfähiger und schneller ist sie in Zeiten des Wandels. Doch moderne Arbeitswelten werfen viele Fragen auf: Selbstorganisierte Teams sind toll – aber wer spricht im Falle eines Falles die Kündigung aus? Und was ist zu tun, wenn eine facettenreiche Arbeitskultur mit Tarifverträgen, dem Arbeitsrecht oder dem Arbeitszeitgesetz kollidiert? Damit Veränderung gelingt, muss der "agile Gedanke" mit rechtlicher Sicherheit verknüpft werden. Dieses Seminar gibt Ihnen alles an die Hand, was Sie wissen müssen, um moderne Arbeitswelten wertschöpfend und rechtskonform umzusetzen.

Die Lernziele des Seminars

  • Sie kennen die Anforderungen des Arbeitsrechts an Unterneh­men, Mitarbeiter und Betriebsräte und können diese formulieren.
  • Sie lernen, arbeitsrechtliche Stolpersteine in modernen Arbeitswelten zu vermeiden.
  • Sie erhalten Impulse, wie Sie agiles Arbeiten rechtssicher in die eigene Organisation trans­portieren können.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Arbeiten "wann ich will" und "wo ich will" – was geht?
  • Dynamische, offene Arbeitsräume im Arbeitsrecht
  • Die vernetzte Organisation rechtssicher gestalten
  • New Work & New Pay: Von der Beurteilung zum Feedback
  • Agil durch Tarif? Beispiele aus verschiedenen Branchen
  • Seminarinhalte
  • Teilnehmerkreis

Seminarinhalte

Die Seminarinhalte

1. Neue Ansprüche an Leistung und Erfolg

  • Digitalisierte, gebündelte Arbeitsprozesse
  • Hohe Markt­ und Kundenorientierung
  • Modernes Informationsmanagement
  • Agilitätskompetenz

2. Die ganze Welt als Arbeitsplatz: Homeoffice, mobiles Arbeiten oder einfach ein schönes Büro?

  • Gestaltungspielraum und Flexibilität durch entkoppeltes Arbeiten
  • Rechtliche To­dos bei der Umsetzung

3. Agile Zusammenarbeit als Lösung: Arbeitsverhältnis oder Auftrag?

  • Expertenwissen und Manpower flexibilisieren
  • Werkvertrag vs. Arbeitsvertrag
  • Rahmenbedingungen für interdisziplinäre Teams

4. New Work umsetzen: Wie wird ein Tanker zum Schnellboot?

  • Hierarchien abbauen, Netzwerke aufbauen
  • Rechtliche Konsequenzen für eigenverantwortliches Handeln der Mitarbeiter

5. Wir gründen ein Innovation Lab: Arbeiten wie im Start-up

  • Innovation Labs, Hubs, Inkubatoren und Start­ups
  • Zusammenspiel zwischen bestehenden und neuen Organisationseinheiten
  • Rechtliche Aspekte aus Sicht von Mitarbeitern, Betriebs­- und Personalräten

6. Agile Vergütung: New Pay ist mehr als Geld

  • Tätigkeiten mit unterschiedlichen Wertigkeiten vergüten
  • Der Arbeitsvertrag als Gestaltungsmittel

7. Von „Old Work“ zu New Work: Wie gelingt eine agile Mitbestimmung?

  • Mitgestaltung aus Sicht der Mitarbeiter, Personaler, Betriebsräte, Führungskräfte, Firmeninhaber etc.

8. Tarif macht agil: Zeit statt Geld und andere Trends

  • Tarifliche Bestimmungen als besonders rechts­sicherer Handlungsrahmen
  • Spielräume für agiles Arbeiten im Tarifvertrag

Teilnehmerkreis

Der Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Ebenen und Bereiche, u. a.

  • Vorstand, Geschäftsführung
  • Personalabteilung
  • Betriebsrat und Personalrat
  • Business Development
  • Changemanagement
  • Organisationsentwicklung
  • Strategisches Management

Moderne Arbeitswelten – was lässt das Arbeitsrecht zu?

Referent

Foto Redmann, Britta

Redmann, Britta

ist selbständige Rechtsanwältin, Mediatorin und Coach sowie als Director Corporate Development & HR in der Softwarebranche tätig. Ihre ...

mehr

Können wir Sie unterstützen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns und wir finden gemeinsam die Weiterbildung, die zu Ihnen passt!